Großzügige Spende übergeben

MEGGLE spendet 2.000 Euro an Wasserburger Mehrgenerationenhaus

Spendenübergabe an Mehrgenerationenhaus
+
Maria Hessdörfer (links), Leiterin des Wasserburger Mehrgenerationenhauses, gemeinsam mit der Vorsitzenden der Jugend- und Auszubildendenvertretung bei MEGGLE, Angelina Raßmann.

Wasserburg a. Inn - Eis essen und Gutes tun. Dies war vor Kurzem bei der MEGGLE GmbH & Co. KG möglich. Angehende Milchtechnologen stellten selbst Speiseeis her, verschenkten dieses an die Belegschaft und sammelten dabei Spenden für das Wasserburger Mehrgenerationenhaus. 23 Kilogramm wurden verzehrt, 2.000 Euro kamen zusammen. 

Die Pressemeldung im Wortlaut:


Auch wenn die Eiszubereitung kein klassischer Ausbildungsinhalt bei Milchtechnologen ist, haben die MEGGLE-Auszubildenden darin ihr Können bewiesen: Sie produzierten sieben unterschiedliche Sorten in der werkseigenen „Eismanufaktur“. Die Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV) verteilte das Eis kostenfrei an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Diese hatten die Möglichkeit, freiwillig an das Wasserburger Mehrgenerationenhaus zu spenden.

Dabei kamen 430 Euro zusammen. Der Betriebsrat des Unternehmens rundete die Spendensumme auf 1.000 Euro auf. Zudem verdoppelte die MEGGLE-Geschäftsführung diesen Betrag. Insgesamt gingen also 2.000 Euro an das Mehrgenerationenhaus im Wasserburger Stadtteil Burgau. Organisiert wurde die Aktion von der Jugend- und Auszubildendenvertretung und den angehenden Milchtechnologen von MEGGLE.

Pressemeldung der MEGGLE GmbH & Co. KG

Kommentare