Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Corona-Auflagen nicht umsetzbar

Michaeli-Markt in Wasserburg a. Inn abgesagt

Wasserburg a. Inn - Der für 26. September geplante Michaeli Markt in der Wasserburger Altstadt muss abgesagt werden. Konzepte für Kathreins- und Christkindlmarkt sollen erarbeitet werden.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Stadt und Wirtschafts-Förderungs-Verband sehen sich nicht in der Lage, alle derzeit geltenden Corona-Auflagen für Freiluftveranstaltungen, besonders die Erfassung von Kontaktdaten aller Besucher zu erfüllen.

Gemeinsam mit der Stadt Wasserburg arbeitet der WFV aktuell an Konzepten, um den Kathreinsmarkt im November und den Christkindlmarkt zu ermöglichen.

Pressemeldung des WFV Wasserburg a. Inn

Rubriklistenbild: © Matthias Bein

Kommentare