Nach Kneipentour: 19-Jähriger überfährt Schilder

Wasserburg - Am Sonntag ereignete sich auf der Staatsstraße 2079 ein Unfall, bei dem ein betrunkener 19-Jähriger über mehrere Verkehrsschilder fuhr. Zuvor war er auf Kneipentour unterwegs.

In den Morgenstunden des 3. Mai fuhr ein 19-Jähriger aus dem südlichen Dienstbereich der PI Wasserburg mit seinem Pkw Richtung Halfing. Auf Grund übermäßigen Alkoholkonsums konnte er sein Fahrzeug nicht mehr sicher führen und geriet auf der Staatsstraße 2079 zwischen den Weilern Kolbing und Weichselbaum (Gemeindebereich Griesstätt), Richtung Halfing fahrend, von der Fahrbahn ab.

Dabei überfuhr er ein Hinweisschild sowie ein Verkehrszeichen. Er hatte Glück im Unglück und stieg unverletzt aus seinem total beschädigten Fahrzeug aus. Dieses wurde mit einem Spezialbergungsfahrzeug aus dem Acker gezogen und abgeschleppt. Der Heranwachsende besuchte vor seiner Fahrt diverse Örtlichkeiten des Bierausschanks wobei er offensichtlich zu viel Alkohol zu sich nahm. Ihn erwartet jetzt ein Strafverfahren wegen einer Trunkenheitsfahrt mit Entzug der Fahrerlaubnis.

Pressemeldung: Polizeiinspektion Wasserburg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser