Mit Promille im Blut in der Wasserburger Altstadt

Nach Sturz: Mann (76) verpasst Polizist eine Ohrfeige

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Wasserburg - Ein 76-Jähriger, der sich bei einem Sturz verletzte, reagierte am Samstag aggressiv auf ihm zu Hilfe kommende Polizisten. Einem schlug er sogar ins Gesicht.

Am frühen Samstagabend wurde bei der Integrierten Leitstelle in Rosenheim ein betrunkener Mann gemeldet, der in der Wasserburger Altstadt verletzt am Boden liege und nicht mehr aufstehen könne.

Der 76-jährige Mann wurde in der Hofstatt vom Rettungsdienst aufgefunden. Er war aufgrund seiner starken Alkoholisierung gestürzt und hatte sich dabei eine Kopfplatzwunde zugezogen. Da er seine Verletzung nicht behandeln lassen wollte, wurde und sich aggressiv zeigte, wurde die Polizei verständigt und um Unterstützung ersucht.

76-Jähriger schlägt Polizist ins Gesicht

In Begleitung der Polizeistreife wurde der Mann schließlich ins Krankenhaus verbracht. Dabei beleidigte er die anwesenden Einsatzkräfte fortwährend mit diversen Schimpfworten und wurde zuletzt auch noch gewalttätig:

Bereits auf dem Krankenbett liegend holte er aus dem Nichts heraus aus und verpasste einem der Polizeibeamten eine kräftige Ohrfeige.

Gegen den Mann wurde Anzeige wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, vorsätzlicher Körperverletzung und Beleidigung erstattet.

Pressemeldung Polizeiinspektion Wasserburg am Inn

Rubriklistenbild: © picture alliance / Karl-Josef Hi

Zurück zur Übersicht: Wasserburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser