Suche erfolgreich: Vermisste gefunden!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
Über dem Inn kreisten in der Nacht auf Freitag Hubschrauber. Es wurde scheinbar mit Wärmebildkameras gesucht.
  • schließen

Wasserburg - In der Nacht wurde mit Hubschraubern, zahlreichen Polizisten, Wärmebildkameras und scheinbar sogar einer Hundestaffel nach einer vermissten Frau gesucht. Jetzt gibt es neue Details zur Suchaktion. 

Update 14.00 Uhr:

Nach der nächtlichen Suchaktion mit Hubschraubern, Wärmebildkameras, vielen Polizeistreifen sowie Rettungshunden in der Nacht auf Freitag heißt es jetzt von der Polizei: "Die Vermisste konnte gefunden werden". Zahlreiche Einsatzkräfte hatten nach der Frau gesucht, eine Streife hat die Vermisste letztendlich im Bereich der Altstadt entdeckt.

Erstmeldung nachts um 0.21 Uhr:

Seit Mitternacht kreist ein Hubschrauber über dem Stadtgebiet, speziell scheint es sich um eine Suche zu handeln. Nicht nur das Gebiet um den Inn wird beleuchtet. Was ist los?

"Es gibt keinen Grund zur Besorgnis, die Bürger aus Wasserburg und der Umgebung sind definitiv nicht in Gefahr", erklärt die Polizei auf Nachfrage von wasserburg24.de. noch in der Nacht auf den Freitag. Seit Mitternacht wird nach einer vermissten Person gesucht. Hubschrauber sind im Einsatz, auch Wärmebildkameras werden dafür benutzt. "Es ist richtig, wir suchen nach einer vermissten Person, nähere Details möchten wir aber aktuell nicht bekannt geben", heißt es von der Polizei Wasserburg weiter.

Das Stadtgebiet, aber auch der Inn werden abgesucht. Lange Zeit wurde flussabwärts gesucht, dann das gesamte Stadtgebiet unter die Lupe genommen. Ob sich bereits in den Nachtstunden weitere Einsatzkräfte von Organisationen wie beispielsweise der Wasserwacht ebenfalls an der Suche beteiligten, wurde nicht bekannt. Weitere Informationen folgen.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Wasserburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser