Regen wurde weggelächelt

Nationenfest: Eine Stadt feiert die Vielfalt

+
Nationenfest in Wasserburg: Musik, Essen, Info und viele Charaktere waren versammelt
  • schließen

Wasserburg - Es duftete nach Gewürzen, nach gegrilltem Fleisch und Fisch. Paella, Falaffel, Fleischspießchen. Typische Leckereien aus den unterschiedlichsten Ländern zeigten, welche Vielfalt in der Stadt heimisch ist.

Das Nationenfest braucht kein schönes Wetter. Es ist das Ereignis, das alle Generationen und alle Nationalitäten zusammenbringt. 

Trotz trüber Wolken und immer wieder mal kurzen Regenschauern kamen viele interessierte Gäste in die Wasserburger Altstadt. 

Nationenfest in der Altstadt

Das Organisationsteam hat sich wieder viel an Programm einfallen lassen. Neben den Informationsständen rund um die zahlreichen Nationen, die in Wasserburg zu finden sind, war auch das Thema Asylbewerber weit verbreitet. Quizfragen, der Kinofilm Fremd, am Flüchtlingstag, der auf den Termin des Nationenfestes traf, stellte sich heraus, das viele nur wenige Hintergründe kannten. 

Auf der Bühne in der Hofstatt wurden Tänze aufgeführt, die besonders viele Besucher begeisterten. Doch auch die politische Bühne gab es am Samstagabend. Landtagsabgeordneter Otto Lederer, Europaabgeordnete Maria Noichl, Eiselfings Bürgermeister Georg Reinthaler, zahlreiche Stadträte der Stadt Wasserburg, sie alle tauschten sich aus und diskutierten über "Gott und die Welt", wie man es salopp darlegen könnte. Erfahrungen der Kommunen und der Politik rund um das Thema Asyl waren ebenso präsent wie auch die Zukunft in dieser Neuen Lebenssturktur. 

Die verschiedenen politischen Gruppierungen, die in Wasserburg vertreten sind, präsentierten sich auf dem Nationenfest und zeigten mit viel Charme, wie weltoffen Wasserburg als Heimat aktiv ist. 

Das der Wettergott wohl kein Wasserburger sein mag, stand nur manchmal fest. Es gab trockene Momente, doch alle mit Regenschirm im Gepäck waren auf dem Nationenfest irgendwie doch die Gewinner.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser