Die dunkle Altstadt Wasserburgs

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Nicht nur diese Laterne war gestern ab 20.30 Uhr für eine Stunde aus.

Wasserburg - Es war ein besonderer, beeindruckender Moment als gestern Abend, Punkt 20.30 Uhr die komplette Beleuchtung rund um die Wasserburger Hofstatt ausging.

Für eine Stunde wollte Wasserburg so ein Zeichen setzen und nahm an der weltweiten Aktion "Earth Hour" teil.

Viele Leute fanden sich zwar nicht ein, dennoch war es für all die, die gestern Abend in der Hofstatt waren, ein besonderer Moment, als um 20.30 Uhr alle Laternen von den Stadtwerken ausgeschaltet wurden. Es war komplett dunkel, nur ein paar Kerzen sowie das Streulicht des Beamers leuchteten den Weg.

Unter dem Motto "Abschalten und Besinnen" sollten so Menschen auf der ganzen Welt zum Nachdenken anregt werden. Der Film "Leben mit der Energiewende 2" verdeutlichte den Zusehern nochmals die Abhängigkeit vom Strom und welche Konsequenzen der steigende Strombedarf für die Welt haben kann.  Bereits zum zweiten Mal nahm die Stadt Wasserburg an dieser Aktion teil.

Nähere Informationen zu dem Thema hat auch der Energiedialog Wasserburg auf seiner Website zusammengefasst.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Wasserburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser