Südostbayernbahn entfernt Farbe

Graffiti am Zug: Jetzt wird gereinigt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
  • schließen

Wasserburg - Graffiti bis hinauf in den Fensterbereich und eine extrem aufwändige Reinigung. Die Ausmaße der Verschmutzung gehen auch ans Geld.

Wie bereits berichtet, entstand ein hoher Sachschaden von rund 10.000 Euro für die Südostbayernbahn, weil bislang Unbekannte Graffiti auf einen Zug angebracht haben.

Vermutlich passierte der Schaden von Freitag, 4. Dezember auf Samstag, 5. Dezember 2015.

Was war passiert?

Wie die Bundespolizei mitteilte, sollen ein oder mehrere Täter im Wasserburger Stadtteil Reitmehring einen abgestellten Regionalzug großflächig mit Farbe besprüht haben.

Dabei wurden die Farben Blau, Silber und Schwarz verwendet, auch die Fensterbereiche wurden verschmutzt. "Nun wird mit einem sehr aufwendigen Verfahren und chemischen Mitteln gereinigt, um die Farbe abzubekommen", erklärt  Rainer Scharf von der Bundespolizei Rosenheim.

Wegen der verübten Sachbeschädigung hat die Bundespolizei die Ermittlungen aufgenommen.

Die Tatzeit kann auf den Zeitraum zwischen 22:30 Uhr und 6:00 Uhr eingegrenzt werden. Bislang gibt es noch keine Spur zu dem oder den Tätern.

Hinweise zur Aufklärung der Tat nimmt nach wie vor die Bundespolizeiinspektion Rosenheim unter der Rufnummer 0 80 31 / 80 26 21 02 entgegen.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Wasserburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser