Projekt "Essbare Stadt"

Obst und Gemüse gemeinsam pflanzen

Wasserburg – Das Caritas- Altenheim St. Konrad beteiligt sich am Projekt "Essbare Stadt" der Stadt Wasserburg. Für die Teilnehmer der Projektgruppe hatten die Mitarbeiter in der großen Gartenanlage drei Beete zur Verfügung gestellt.

Die Stadt Wasserburg stellt öffentliche Flächen zum Anpflanzen von Obst und Gemüse bereit, um gemeinsam pflanzen und ernten zu können.

Kürzlich fand eine Auftaktveranstaltung statt, zu der alle Interessenten eingeladen waren, um sich bei Kaffee und Kuchen kennenzulernen.

Beteiligt sind zwei asylsuchende Familien der Brunnhuberstraße 1 mit ihren Betreuerinnen, Dr.   Christine Mayerhofer als Schirmherrin des Projektes, eine Nachbarin, drei Bewohner der Wohngruppe der Stiftung Attl mit ihrem Betreuer Markus Hoeft, die Kindergärten St. Konrad und St. Jakob, eine Angehörige und die Altenheim-Bewohner.

Bei der Pflanzung hatten alle Beteiligten viel Spaß. Wer Interesse hat, sich noch an dem Projekt zu beteiligen: Kontaktperson im Altenheim St. Konrad ist die Leitung der Sozialen Begleitung, Arndt, unter Telefon 0 80 71/ 90 77 110.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser