Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Anmeldung bei der Touristinfo

Vorweihnachtlichen Zauber genießen: Offene Themenführung „Adventliches Wasserburg“

Weihnachten in der Herrengasse
+
Weihnachten in der Herrengasse in Wasserburg.

Wasserburg - Am 10. und 17. Dezember finden in Wasserburg Themenführungen statt.

Die Meldung im Wortlaut

Die Luft erfüllt von Lebkuchen- und Glühweinduft - glitzernde Schaufenster, funkelnde Lichter erwarten die Teilnehmer bei diesem stimmungsvollen Spaziergang durch die Altstadt. In kleinen Erzählungen, eingebettet in die Historie, wird die Symbolik der staaden Zeit lebendig. Man begegnet u. a. dem Patron der Schiffleute, das strahlende Fest der Heiligen Lucia erinnert an die Tradition von einst und der essbare Christbaumschmuck des Lebzelters lässt einen staunen. Zu guter Letzt genießt man den vorweihnachtlichen Zauber und lässt ihn sich buchstäblich auf der Zunge zergehen.

Die Führung findet am 10. Dezember um 15 Uhr und noch einmal am 17. Dezember um 15 Uhr statt. Treffpunkt ist vor der Touristinfo/Salzsenderzeile. Pro Person kostet der Rundgang 10,- Euro. Die Mindestteilnehmerzahl beträgt zehn Personen. Die Tour dauert ca. eine Stunde. Es besteht kein Anspruch auf das Abhalten der Veranstaltung, insbesondere bei einer zu geringen Teilnehmerzahl. Für diese und weitere Führungen kann man sich bei der Touristinfo anmelden, auch telefonisch.

Pressemitteilung der Touristinfo Wasserburg

Kommentare