Weihnachtshilfe durch den VdK

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die VdK-Ortsgruppe Wasserburg leistet jedes Jahr Weihnachtshilfe an sozial Schwächere 
  • schließen

Wer hat wenig finanzielle Mittel in Wasserburg und Umgebung? Diese Frage stellt sich auch heuer wieder die VdK-Ortsgruppe Wasserburg. Betroffenen wird eine kleine finanzielle Unterstützung gegeben.

Die VdK-Ortsgruppe Wasserburg hat sich bei der Vorstandssitzung in den Paulanderstuben wieder mit der Auswahl und Planung der Weihnachtshilfe beschäftigt.

Eine kleine Tüte mit Süßigkeiten und 50 Euro in bar als Weihnachtshilfe soll auch in diesem Jahr wieder an sozial schwächere Bürgerinnen und Bürger aus Wasserburg und Umgebung ausgegeben werden. So könnten kleine Weihnachtsdinge ermöglicht werden werden, hieß es.

Dieses Geschenk wird den Betroffenen von Mitgliedern des VdK persönlich übergeben.

Pfarrämter, Sozialamt und Wasserburger Tafel sind dabei behilflich, Betroffene zu finden.

Viele Rentnerinnen und Rentner, aber auch Alleinerziehende mit geringem Einkommen, hätten es oft schwer, überhaupt um die Runden zu kommen, heißt es vom Vorsitzenden der VdK-Ortsgruppe, Johann Dirmeier.

Deshalb möchte man hier eine kleine Unterstützung geben. Das Geld für die Weihnachtshilfe wurde aus dem Topf der Mitgliedsbeiträge und verfügbaren Geldern aus Sammlungen abgezweigt.

Seit vielen Jahren ist diese Aktion bereits fester Bestandteil der VdK-Ortsgruppe in Wasserburg.

Bislang hatte man sich darauf geeinigt, Stillschweigen darüber zu wahren. Auf Anfrage von wasserburg24 waren die Verantwortlichen jedoch gerne bereit, hierzu einige Informationen preiszugeben.

Der Ortsverband zählt 626 Mitglieder und möchte sich auch weiter engagiert zeigen.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Wasserburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser