Ausschuss gibt OK fürs Weiterplanen

Voraussichtlich 1,4 Millionen für Parkhausüberdachung

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die Oberdecks des Parkhauses an der Kellerstraße sollen überdacht werden. Derzeit läuft die Planung für das Projekt.
  • schließen

Wasserburg - Es soll wetterunabhängig die Parkplätze der oberen Etagen sichern, die im Winter bisher teils gesperrt werden müssen. Am Parkhaus Kellerstraße soll ab 2016 eine Überdachung angebracht werden.

Der Haupt- und Finanzausschuss der Stadt Wasserburg beriet am Donnerstagabend in seiner Sitzung, dass die Planungen für das Großprojekt weitergehen können. "Es ist ein wichtiges Anliegen, weil diese Parkplätze unbedingt gebraucht werden, auch im Winter", zeigte sich Werner Gartner überzeugt. Dem zogen auch Oliver Winter, Edith Stürmlinger, Elisabeth Fischer und die weiteren Ausschussmitglieder gleich.

Stadtbaumeisterin Mechtild Herrmann erklärte, dass es eine sehr schwierige Planung sei, weil die einzelnen Ebenen und der Verlauf des Parkhauses nicht gerade verlaufen würden.

Mit einigen neuen Vorschlägen im Gepäck für die Ausführung der Dachkonstruktion kann Herrmann nun die weiteren Planungen voranbringen, damit die mehr als 100 Parkplätze im Obersten Geschoss des Parkhauses zukünftig auch im Winter genutzt werden können.

Auch der Treppenaufgang zu den Arztpraxen und Büros soll eine Überdachung erhalten. Es sei ein äußerst wichtiges Projekt, weil wegen dem Frost und dem Regenwasser das Gebäude immer hohe Sanierungskosten verschlinge, war man sich im Ausschuss einig.

Die Oberdecks sollen mit einer Überdachung Vorteile für die Parker bringen, ein Pultdach vom Stadtarchiv über die Parkplätze zum Tonnendach könnte dem Gebäude jahreszeitenunabhängige Vorteile sichern.

Die 137 Stellplätze, die im Winter oft nicht genutzt werden könnten, würden dringend benötigt.

Der Haupt- und Finanzausschuss gab grünes Licht zum Weiterplanen. Ob es letztendlich bei den 1,4 Millionen Euro an Baukosten bleibe, sei noch nicht klar, so Stadtbaumeisterin Mechtild Herrmann. Es sei aktuell nur eine ungefähre Schätzung.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Wasserburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser