Pressemitteilung der Sparkasse Wasserburg

Pfadfinder aus Hohenlinden beteiligten sich an bundesweiter "72-Stunden-Aktion"

+
Christian Huber, Leiter der Sparkassengeschäftsstelle Hohenlinden bei der Spendenübergabe an die Pfadfinder.

Wasserburg - Die "72-Stunden-Aktion" ist eine Sozialaktion des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) und seiner Verbände. In 72 Stunden werden dabei in ganz Deutschland Projekte umgesetzt, die die „Welt ein Stückchen besser machen“.

Auch die Hohenlindener Pfadfinder beteiligten sich an der Aktion. Mit 54 Teilnehmern und in Zusammenarbeit mit den Bayrischen Staatsforsten erledigten die Pfadfinder an den drei Tagen eine Vielzahl von Aufgaben. So wurden beim Waldlehrpfad Wege freigeschnitten, Schilder geputzt und der Barfußpfad erneuert. Die Weitsprunganlage wurde neu aufgekiest und nebenbei sogar noch einiges an Müll gesammelt. Gerne unterstützte die Sparkasse Wasserburg die Pfadfinder bei der Aktion mit einer Spende in Höhe von 250 Euro. Christian Huber, Leiter der Sparkassengeschäftsstelle Hohenlinden, übergab die Spende vor Ort an die Pfadfindergruppe.

Pressemitteilung der Sparkasse Wasserburg

Zurück zur Übersicht: Wasserburg

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT