Frau öffnete Ampulle

Schlimmer Geruch in Rettungswagen: War Ammoniak im Spiel?

  • schließen
  • Weitere
    schließen
  • schließen

Wasserburg - Große Aufregung am Mittwochabend auf der B15 nahe Attel. Beim Transport einer Patientin von Rimsting nach Wasserburg öffnete diese eine Ampulle mit einer Substanz.

Sanitäter, die beim Transport der 31-jährigen Frau von Rimsting nach Wasserburg dabei waren, klagten über Atembeschwerden und Schmerzen im Brustbereich. Vorsichtshalber haben sie sich deshalb in ärtzliche Behandlung begeben. Zunächst sei nicht auszuschließen gewesen, ob es sich um Ammoniak handelt, darum wurde Alarm ausgelöst.

Wie die Polizei erklärte, konnte sich die Vermutung nicht bestätigen, es soll sich um ein Mittel gehandelt haben, das gegen Depressionen helfen kann. Der Vorfall ereignete sich gegen 18 Uhr.

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Wasserburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser