Bäume drohen zwischen Wasserburg und Rieden auf den Weg zu stürzen! 

Fuß- und Radweg zur Waldkapelle vorübergehend gesperrt

Wasserburg/Rieden - Aus Sicherheitsgründen ist der beliebte Wanderweg zur Waldkapelle ab sofort gesperrt. Grund dafür sind schief stehende Bäume, die jederzeit herunterkrachen könnten.

Der Steilhang am Weg zwischen Wasserburg und Rieden verursacht bereits seit geraumer Zeit Probleme. Schon im vergangenen Sommer musste der bei den Wasserburgerinnen und Wasserburgern beliebte Spazier- und Wanderweg wegen mehrerer kleiner Schlammlawinen mehrmals gesperrt werden. Jetzt sind es einige Bäume, die in Schieflage geraten sind und auf den Weg zu stürzen drohen.

Die Verbindung Richtung Waldkapelle muss deshalb sofort aus Sicherheitsgründen ab der der Schiffleutkapelle gesperrt werden. Das Landratsamt Rosenheim, Eigentümerin der betroffenen Grundstücke, klärt derzeit die Möglichkeiten zur Beseitigung der entsprechenden Bäume. Die Bevölkerung wird gebeten, die Sperrschilder zu beachten und den Bereich auf keinen Fall zu betreten.

Presseinformation Stadt Wasserburg a. Inn

Rubriklistenbild: © Picture Alliance / Swen Pförtner / dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser