Bahnstrecke Ebersberg-Wasserburg

S-Bahn-Pläne für Reitmehringer Bahnhof in greifbarer Nähe? 

+
Fährt die S-Bahn in naher Zukunft von München über Ebersberg bis nach Reitmehring?
  • schließen

Wasserburg - Eine S-Bahn, die Halt in Reitmehring macht - ein Wunschtraum vieler Nutzer des Filzenexpress, die tagtäglich aus dem Wasserburger Altlandkreis zur Arbeit nach München pendeln: 

Wie der Münchner Merkur berichtet, könnte aus diesem Wunschgedanken nun schneller Wirklichkeit werden, als angenommen. 

Der bayerische Verkehrsminister Joachim Herrmann möchte die Bahnausbauvorhaben im Freistaat mit einem "Drei-Phasen-Programm" neu ordnen. Die große Überraschung bei dem ursprünglich noch nicht öffentlichkeitswirksamen Entwurf: Die Elektrifizierung der Strecke Ebersberg-Wasserburg ist dabei in der Dringlichkeit um eine Stufe nach oben gerutscht - was voraussetzt, dass auf dieser Strecke überhaupt S-Bahn-Züge verkehren können. 

Geschätzter Zeitrahmen drei bis neun Jahre

Der Ebersberger SPD-Bundestagsabgeordnete Ewald Schurer könne sogar einen konkreten Zeitrahmen für die Pläne nennen: Demnach seien drei bis neun Jahre realistisch – jedoch unter dem Augenmerk, dass Widerstände aus anderen Landkreisen zu Änderungen führen können. „Das Ganze ist ein Entwurf und keine Vorplanung“, schränkt Schurer ein.

Des Weiteren gebe es Hinweise darauf, dass hinter den Kulissen bereits an Plänen gearbeitet werde, die S-Bahn nach Reitmehring zu verlängern. Bernd Honerkamp, Regionalsprecher der Deutschen Bahn, erklärt gegenüber der Ebersberger Zeitung, man habe eine Studie dazu im Jahr 2016 der Staatsregierung übergeben. Bis dato sei jedoch nichts weiter geschehen. 

Käme die S-Bahn in naher Zukunft wirklich nach Wasserburg, wäre das eine erfreuliche Nachricht für alle Pendler und auch Tagesausflügler. Zudem würde es das Konsortium der Alstadtbahn GbR (Pro Bahn) freuen, die seit der Stilllegung der Wasserburger Altstadtbahn im Jahr 1987 bis heute für die Reaktivierung kämpfen. 

mb

Zurück zur Übersicht: Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser