Endspurt mit Fackelzug durch die Altstadt 

Künstler Willy Reichert verewigt Wasserburger Schäffler 

+
Die beiden Vortänzer Werner Holzmann und Wolf Poertzler (rechts) mit ihrem Kunstwerk. 
  • schließen

Wasserburg - Einiges geboten im Raum Wasserburg ist 2019 im Schäfflerjahr. Neben zahlreichen Auftritten wurden die Tänzer auch malerisch verewigt. 

Schäffler auf Leinwand: Die Geschichte dahinter 

Bei einer Gremiumssitzung der Schäfflertanzgruppe Wasserburg am Inn im vergangenen Jahr im "Henna-Gassl" in der Altstadt entstand die spontane Idee, den Wasserburger Künstler Willy Reichert zu fragen, ob er denn nicht interessiert daran wäre, die Schäffler zu malen. Und da er an diesem Abend mit seiner Frau Patricia, im "Henna-Gassl" als Gast war, wurde er kurzerhand gefragt.

Er erklärte sich spontan dazu bereit und seit einigen Tagen sind die Schäffler nun stolze Besitzer ihres eigenen "Reichert's". Das Kunstwerk von Willy Reichert nahmen die Gremiumsmitglieder gerne an, zumal niemand damit gerechnet habe, dass sie es geschenkt bekämen. 

Nach der diesjährigen Schäfflersaison, die noch bis Dienstag, 5. März 2019, andauert und mit dem letzten Tanz vorm Wasserburger Rathaus endet, wird das Bild einen Ehrenplatz bekommen. 

Schäffler tanzen seit Heilig-Drei-König 

Schnaps fürn "Kasperl" vom "Wagerlbua" - So ging's früher bei den Schäfflern zu

Über 150 Auftritte standen insgesamt bei den Wasserburger Schäfflern auf dem Programm. Den offiziellen Auftakt bildete der Tanz am 6. Januar 2019 auf dem Rathausvorplatz. Beim vorletzten Schäffler-Wochenende absolvierten die 31 Tänzer ganze 17 Einsätze in Stadt und Land. 

Nun geht es langsam in den Endspurt: Ab dem Unsinnigen Donnerstag am 28. Februar gilt noch ein straffer Zeitplan und bis 5. März stehen noch rund 35 Auftritte auf dem Programm.

Schlusstanz mit Fackelzug

Den Abschluss bildet der Faschingsdienstag: Für den letzten Tanz der Schäffler am 5. März vorm Rathaus werden übrigens die betroffenen Stadtgebiete "abgedunkelt". Als Highlight wird es zum Abschluss einen Tanz mit Fackelzug geben. Die Anfangszeit hängt deshalb vom Eintritt der Dunkelheit an diesem Tag ab. Es ist davon auszugehen, dass der Fackelzug über die Innbrücke zwischen 18.30 Uhr und 18.45 Uhr und der Tanz am Marienplatz so kurz vor 19 Uhr beginnt.

mb 

Zurück zur Übersicht: Wasserburg

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT