Sparkasse spendet

Schützenverein Evenhausen erhält 1.500 Euro

+
Foto v.l.: Martin Schupp, Kassier Schützenverein; Markus Keller, Leiter der Sparkassen-Geschäftsstelle in Amerang; Annemarie Althof, 1. Schützenmeisterin; Brigitte Bichlmeier, stellv. Leiterin der Sparkassen- Geschäftsstelle im Rathaus und Matthias Schürrle, 2. Schützenmeister

Wasserburg - Die Sparkasse Wasserburg unterstützt den Schützenverein Evenhausen mit 1.500 Euro bei der Umrüstung auf elektronische Schießstände.

Das Vereinsheim der Schützen in Evenhausen befindet sich im Gebäude der Freiwilligen Feuerwehr in Evenhausen. Der Schützenverein möchte seinen 125 Mitgliedern auch künftig beste Ausbildungs- und Trainingsmöglichkeiten bieten.

Im vergangenen Jahr hat der Verein deshalb beschlossen, die bestehenden sieben Schießstände zu modernisieren und auf elektronische Schießstände umzustellen.

Zwischenzeitlich ist der Umbau abgeschlossen

Im Rahmen eines Tags der offenen Tür wurden die neuen, elektronischen Schießstände eingeweiht und der Öffentlichkeit vorgestellt.

Brigitte Bichlmeier, stellvertretende Leiterin der Sparkassen-Geschäfts-stelle im Rathaus und Markus Keller, Leiter der Sparkassen-Geschäftsstelle in Amerang nutzten die Gelegenheit und machten sich selbst ein Bild des gelungenen Umbaus.

 Pressemitteilung Kreis- und Stadtsparkasse Wasserburg am Inn

Zurück zur Übersicht: Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser