Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Schwerer Motorradunfall auf B304 bei Wasserburg

Betrunkene Biker-Freunde (43/44) schwer verletzt: Das sagt die Polizei

Schwerer Motorradunfall auf der B304 bei Wasserburg
+
Schwerer Motorradunfall auf der B304 bei Wasserburg.

Wasserburg/Babensham – Am späten Samstagabend (9. Juli) hat sich auf der B304 ein schwerer Unfall ereignet. Die Bundesstraße musste total gesperrt werden. Auch ein Hubschrauber war im Einsatz. *NEU: Fotos*

Update, 12.45 Uhr - Pressemitteilung der Polizei:

Die Pressemitteilung im Wortlaut:

Am Samstagabend (9. Juli) gegen 23.15 Uhr ereignete sich auf der B304 im Gemeindegebiet Babensham ein Verkehrsunfall zwischen zwei befreundeten Motorradfahrern. Die beiden Motorradfahrer, 43 und 44 Jahre alt und beide aus westlichen Mühldorfer Landkreis, fuhren auf der B304 in Richtung München. Auf Höhe Neudeck fuhr der 44-Jährige aus bislang ungeklärter Ursache auf das Motorrad seines 43-jährigen Bekannten auf und beide kamen zu Sturz. Der 44-Jährige und der 43-Jährige wurden dabei schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt.

Im Rahmen der Unfallaufnahme stellte die Polizei bei beiden Motorradfahrern deutlichen Alkoholgeruch fest. Alkoholtests ergaben bei beiden Fahrzeugführern ein Wert von über 1,1 Promille. Gegen beide Motorradfahrer wurden Ermittlungsverfahren eingeleitet und die Führerscheine wurden eingezogen. An den beiden Motorrädern entstand ein Gesamtschaden von etwa 16.000 Euro.

An dem Einsatz waren zwei Rettungswagen, drei Notarzteinsatzfahrzeuge, ein Rettungshubschrauber und die Feuerwehren Wasserburg, Attel/Reitmehring, Babensham und Penzing mit etwa 50 Einsatzkräften beteiligt. Die Fahrbahn war für die Dauer der Unfallaufnahme rund drei Stunden lang komplett gesperrt.

Pressemitteilung Polizei Wasserburg

Update, 10.50 Uhr:

Wie die Polizei Wasserburg soeben mitteilte, wurden die beiden Motorradfahrer bei dem Unfall schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt. Die beiden 43- und 44-jährigen Männer aus dem westlichen Landkreis Mühldorf waren mit ihren Maschinen auf der B304 in Fahrtrichtung München unterwegs, als es gegen 23.30 Uhr zu dem folgenschweren Crash kam.

Besonders schlimm: Beide Motorradfahrer waren zum Unfallzeitpunkt stark betrunken! Entsprechende Alkoholtests hätten jeweils Werte von jenseits der 1,1 Promille ergeben, teilte die Polizei weiter mit.

Update, 8.25 Uhr:

Zum Gesundheitszustand der Motorradfahrer lagen am Sonntagmorgen (10. Juli) noch keine neuen Informationen vor. Die Polizei wird im Laufe des Tages jedoch einen entsprechenden Pressebericht veröffentlichen. Von vor Ort wurde derweil gemeldet, dass die beiden am Unfall beteiligten Maschinen jeweils ein Kennzeichen aus dem Landkreis Mühldorf hatten.

Schwerer Motorradunfall auf B304 bei Wasserburg

Schwerer Motorradunfall auf B304 bei Wasserburg
Schwerer Motorradunfall auf B304 bei Wasserburg. © gbf
Schwerer Motorradunfall auf B304 bei Wasserburg
Schwerer Motorradunfall auf B304 bei Wasserburg. © gbf
Schwerer Motorradunfall auf B304 bei Wasserburg
Schwerer Motorradunfall auf B304 bei Wasserburg. © gbf
Schwerer Motorradunfall auf B304 bei Wasserburg
Schwerer Motorradunfall auf B304 bei Wasserburg. © gbf
Schwerer Motorradunfall auf B304 bei Wasserburg
Schwerer Motorradunfall auf B304 bei Wasserburg. © gbf
Schwerer Motorradunfall auf B304 bei Wasserburg
Schwerer Motorradunfall auf B304 bei Wasserburg. © gbf
Schwerer Motorradunfall auf B304 bei Wasserburg
Schwerer Motorradunfall auf B304 bei Wasserburg. © gbf
Schwerer Motorradunfall auf B304 bei Wasserburg
Schwerer Motorradunfall auf B304 bei Wasserburg. © gbf
Schwerer Motorradunfall auf B304 bei Wasserburg
Schwerer Motorradunfall auf B304 bei Wasserburg. © gbf
Schwerer Motorradunfall auf B304 bei Wasserburg
Schwerer Motorradunfall auf B304 bei Wasserburg. © gbf
Schwerer Motorradunfall auf B304 bei Wasserburg
Schwerer Motorradunfall auf B304 bei Wasserburg. © gbf
Schwerer Motorradunfall auf B304 bei Wasserburg
Schwerer Motorradunfall auf B304 bei Wasserburg. © gbf
Schwerer Motorradunfall auf B304 bei Wasserburg
Schwerer Motorradunfall auf B304 bei Wasserburg. © gbf

Die Erstmeldung:

Ersten Erkenntnissen vor Ort zufolge sind gegen 23.30 Uhr zwischen den beiden Abzweigungen nach Penzing/Babensham und dem Gewerbegebiet „Am Leitenfeld“ zwei Motorräder zusammengeprallt. Nach einem entsprechenden Notruf rückten die Rettungskräfte mit einem Großaufgebot aus. Unter anderem landete auch ein Rettungshubschrauber auf der B304, weswegen diese für längere Zeit total gesperrt werden musste.

Mindestens zwei Personen sollen bei dem Unfall erheblich verletzt worden sein. Über den genauen Gesundheitszustand und die Identität der Motorradfahrer gibt es bislang keine weiterführenden Angaben.

mw, gbf

Kommentare