Feinschliff beim Sozialbürgerhaus

+
Das Altstadtbahnhofsgebäude soll zum Sozialbürgerhaus umfunktioniert werden. 2015 wird es in Betrieb genommen.
  • schließen

Wasserburg – Das Vorhaben der Errichtung eines Sozialbürgerhaus als erste Anlaufstelle für verschiedenste Anliegen für Bürger nimmt Gestalt an. Bürgermeister Michael Kölbl erklärt den aktuellen Stand.

Lange Monate wird bereits an dem neuen Angebot für die Bürger gearbeitet, nun stehen die Chancen gut, dass das Sozialbürgerhaus schon bald realisiert werden kann. Im Gespräch mit wasserburg24.de berichtet Bürgermeister Michael Kölbl, dass sich die Steuerungsgruppe regelmäßig treffe, um Details für diese neue Einrichtung in der Altstadt zu besprechen. „Unsere Zielsetzung ist, das angedachte Gebäude, nämlich den Altstadtbahnhof, im nächsten Jahr umbauen. Das Sozialbürgerhaus soll ebenfalls noch im Laufe 2015 in Betrieb gehen“ heißt es vom Stadtoberhaupt.

Oberstes Anliegen bleibe jedoch: Qualität vor Geschwindigkeit! „Wir wollen zügig vorankommen, das ist ganz klar, aber wir möchten nichts übereilen“, so Kölbl. Zunächst müsse das Gebäude des Altstadtbahnhofs den Verhältnissen angepasst werden, der Ortstermin brachte Erkenntnisse, welches Ausmaß das Sozialbürgerhaus annehmen solle. „Nach Gesprächen mit der Stiftung Attl ist auch eine Art Tagescafé für Menschen mit und ohne Behinderung angedacht“, berichtet der Rathauschef.

Die Stiftung Attl hat über die Sommermonate Prüfungen vorgenommen und erläutert nun vor der Steuerungsgruppe, bestehend aus Hans Dirmeier (VdK), Maria Hessdörfer (Kinderschutzbund Rosenheim/MGH Wasserburg) Claudia Huber (Caritas), Anne Höffer von Loewenfeld (AWO Ortsverband Wasserburg) und Friedrich Seipel (Stiftung Attl), die Möglichkeiten zum Projekt. Eines sei sicher, schließt Kölbl ab, „wir kommen planmäßig mit dem Projekt Sozialbürgerhaus voran und freuen uns sehr, dass es bald ein solches Angebot für alle unsere Bürger geben wird“. Das Sozialbürgerhaus soll verschiedene Sozialdienste vereinen und als Wegweiser für Bürgeranliegen in sozialen Belangen dienen.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser