Sparkasse Wasserburg hilft

Von Wunschbaum bis Kindergarten: Unterstützung gern gesehen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Wolfgang Helmdach, Leiter des Kindergartens Andrea Schneider mit Michaela Vietz, Markus Keller und ein Teil der Kindergartenkinder

Wasserburg - Mittlerweile zur Tradition geworden ist es, dass ie Mitarbeiter der Sparkasse Wasserburg auf Weihnachtsgeschenke vom Arbeitgeber verzichten. Dafür werden soziale Einrichtungen unterstützt.

Dieses Jahr bekam unter anderem der Wasserburger Wunschbaum 1.000 Euro für Weihnachtsgeschenke an Kinder und Jugendliche aus finanziell schwachen Familien.

Die Kinder des Kindergartens St. Jakob/ St. Konrad in Wasserburg freuten sich über 500 Euro für ihren neuen Spielturm.

150 Euro gingen an die Stiftung Attl für die offene Behindertenarbeit und 350 Euro erhielt die Stille Hilfe in Amerang.

Überreicht wurden die Spenden vom Personalchef Wolfgang Helmdach zusammen mit dem Personalratsvorsitzenden Markus Keller, stellvertretend für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Sparkasse Wasserburg. Beide sind sich sicher, dass die Spenden genau an den richtigen Stellen angekommen sind.

Pressemitteilung Sparkasse Wasserburg

Zurück zur Übersicht: Wasserburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser