Stadtarchiv Wasserburg forscht nach

Die Sedlmaiergasse - Eine Sackgasse in der Altstadt

Wasserburg - In den kommenden Wochen zeigen und erklärt das Wasserburger Stadtarchiv wieder Fotos aus dem städtischen Bildarchiv, welches im Jahr 2014 aufwendig gesichert und konserviert wurde. Diesmal: Die Sedlmaiergasse - Eine Sackgasse in der Altstadt.

Seit 1804/1813 wird dieser markante, am südwestlichen Ende geschlossene Straßenzug als Sedlmair-Gassl bezeichnet, nach dem Sedlmaierbäck, der am Eck sein Geschäft hatte (Salzsenderzeile 13).

Da damals mitten in der Stadt auch Landwirtschaft betrieben wurde, ist die Sackgasse außerdem als Hennen- oder Kuhgässl schriftlich belegt. Heute ist die mundartliche Bezeichnung Henagassl durchaus noch geläufig.

2015 gewann das Haus Sedlmaiergasse 6 den städtischen Fassadenpreis. Es wurde im Inneren liebevoll restauriert. Die historische Substanz des Gebäudes blieb erhalten und ist nun als Einzeldenkmal ausgewiesen.

Die Sedlmaiergasse - Eine Sackgasse in der Altstadt

Stadtbildkalender des Stadtarchivs Wasserburg

Alles beim Alten? Wasserburger Stadtbildkalender 2018

Herausgeber: Stadt Wasserburg a. Inn/Stadtarchiv

ISBN 978-3-947027-00-2

Preis: 9,90€.

Diese und ähnliche Fotos und Geschichten können Sie im neuen vom Stadtarchiv herausgegebenen Stadtbildkalender betrachten und nachlesen.

Der Kalender ist erhältlich im Stadtarchiv, Museum und in der Gästeinfo sowie im Wasserburger Buchhandel, bei der Post am Bahnhofsplatz und in den Wasserburger Markthallen.

Alles beim Alten? Wasserburger Stadtbildkalender 2018

Idee, Bildauswahl, Recherche und Texte: Thomas Rothmaier und Matthias Haupt Kalendergestaltung/Satz: Sonja Fehler

Veröffentlichungen des Stadtarchivs Wasserburg a. Inn, Nr. 5 Eigenverlag der Stadt Wasserburg a. Inn, Wasserburg 2017

Pressemeldung Stadtarchiv Wasserburg a. Inn

Rubriklistenbild: © unbekannt, Stadtarchiv Wasserburg a. Inn

Zurück zur Übersicht: Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser