Schulbus-Irrfahrt am Mittwoch in Wasserburg

"Busfahrer, du fährst in die falsche Richtung!"

Wasserburg - Einige Wasserburger Schulkinder hatten am Mittwoch viel zu erzählen: Der Stadtbus hatte sie statt ins Burgerfeld nach Reitmehring gefahren.

Eigentlich wollten einige Wasserburger Schulkinder am Mittwochnachmittag - wie so oft - mit dem Bus von der Haltestelle am Gries ins Burgerfeld fahren. Doch daraus wurde dieses Mal nichts - zumindest nicht sofort.

Der Busfahrer hatte die Schleife über die Landwehrstraße übersehen, wie die Wasserburger Stimme berichtet. Die Kinder hätten dem Fahrer daraufhin gesagt: "Busfahrer, du fährst in die falsche Richtung."

"Auch Busfahrer sind nur Menschen"

Wartende Eltern hätten sich schon Sorgen gemacht, doch nach der Irrfahrt bis nach Reitmehring kamen die Kinder mit Verspätung doch unversehrt an der Haltestelle im Burgerfeld an - lediglich ein paar Tränen mussten getrocknet werden.

Man werde der Sache natürlich nachgehen, war von Seiten des RVO zu hören. Krankheitsbedingt seien in Wasserburg derzeit nur noch zwei oder drei ortskundige Fahrer unterwegs. "Das soll jetzt natürlich keine Ausrede sein. Aber auch Busfahrer sind nur Menschen."

anh

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser