Stadtführungen, die aus dem Rahmen fallen

Zwischen Wirklichkeit und Fantasie

Wasserburg - Aus der Reihe "Stadtführungen die aus dem Rahmen fallen - Wasserburg mit anderen Augen sehen" mit Irene Kristen-Deliano und Ilona Picha-Höberth stehen wieder zwei spannende Themenführungen auf dem Plan.

Beginn der Führung ist um 19.30 Uhr, Treffpunkt: Auf der Burg

Wasserburg von seiner düsteren und schaurigen Seite erleben die Teilnehmer der Abendführung Grusel I am Freitag, den 29. September, bei der unheimliche Geschichten über Wunder, Spuk und seltsame Begebenheiten aus Kloster, Kirche und Burg erzählt werden. Zum Staunen und Fürchten!

Für Freitag, den 13. Oktober, die neue Themenführung Segen, Fluch und böses Omen

Beginn zur Abenführung ist um 19.30 Uhr, Treffpunkt: am Gewandhaus Gruber, Schmidzeile 1

Unter diesem Titel machen sich Irene Kristen-Deliano und Ilona Picha-Höberth am Freitag, den 13. Oktober um 19.30 Uhr auf die Suche nach Zeichen, Spuren von Abwehrzauber, okkulten Botschaften, Schutz- und Bannsprüchen an Wasserburger Häusern und Plätzen.

Neben allerlei historischen Informationen und altem Geheimwissen werden auch wieder einige mysteriöse Geschichten aus dem Grenzbereich zwischen Wirklichkeit und Fantasie erzählt.

Hier geht´s zur Anmeldung:

Anmeldungen zu beiden Führungen unter Gästeinfo Wasserburg Tel. 08071/10522 oder Tel. 08071 - 41 07 oder 93 157 oder per email: info@picha-hoeberth.com. Weitere Themen und Termine unter www.picha-höberth.com oder www.kristen-deliano.de.

Rubriklistenbild: © pa/obs/RTL II

Zurück zur Übersicht: Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser