Mittelschule Wasserburg

Stadtrat besichtigt Schul-Baustelle

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Der momentane Containerbau als Schulgebäude-Ersatz wurde ebenso von den Stadträten unter die Lupe genommen wie die Sporthalle.
  • schließen

Wasserburg - Schulalltag mitten in der Baustelle. Den momentanen Verlauf der Bauarbeiten an der Mittelschule wollten sich die Stadträte anschauen und haben deshalb bei einer Begehung großes Interesse an den Bauabschnitten gezeigt. 

Bürgermeister Michael Kölbl war vom Interesse der Stadträte überrascht. "Es freut mich sehr, dass sich so viele Zeit genommen haben, um mit uns gemeinsam die Baustelle zu besichtigen" heißt es vom Stadtoberhaupt.

Stadtrat erkundet Schul-Baustelle

Gemeinsam mit den Zuständigen des Planungsbüros und Stadtbaumeisterin Mechtild Herrmann wurde die schon im Feinschliff stehende neue Sporthalle und die weiteren Gebäude besichtigt.

Von den Ausarbeitungen und der mit Holz versehenen Fassade waren die Stadträte durchwegs begeistert.

Wie Schulleiter Franz Stein erklärt, funktioniert auch der Schulalltag in dem Containerbau gut. Stein nennt die Alternativ-Räume aufgehübscht "Pavillonbau".

In der Sporthalle soll sich nicht nur Schulsport beherbergen lassen, auch Vereinssport dürfe sich hier ansiedeln, heißt es.

Besonders wichtig sei den Planern gewesen, dass man von außen durch großzügige Glaseingebungen weitere Atmosphäre erhalten werde. Bereits vorgesehen, aber noch nicht in der Umsetzung geplant ist auch ein Aufzug, der die Sporthalle zukünftig besonders barrierefrei realisieren lässt.

"Die geplanten Kosten für die Sporthalle bleiben nach aktuellem Kenntnisstand übrigens genau im vorgesehenen Rahmen", berichtet Bürgermeister Michael Kölbl. Dies dürfte auch den Kämmerer der Stadt freuen. 

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Wasserburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser