Ein Standort für zwei Stellen

Polizei und Feuerwehr bald unter einem Dach?

+
Sowohl für die Polizeiinspektion als auch für die Feuerwehr wird nach geeigneten neuen Standorten gesucht
  • schließen

Wasserburg – Sowohl für die Feuerwehr in der Altstadt als auch für die Polizeiinspektion werden derzeit neue Standorte gesucht. Kommen beide Stellen sogar an ein und denselben Platz?

Die Polizei-Inspektion Wasserburg bleibt wichtig, sind sich die Politiker der Stadt einig. Der Erhalt müsse gefördert werden, auch in Bezug auf den geeigneten Standort, der schon länger diskutiert werde, heißt es von verschiedenen Seiten.

Das bisherige Gebäude der Polizeistation ist nicht mehr zeitgemäß

Das städtische Gebäude, das derzeit als Herberge für die Polizeiinspektion in Wasserburg dient, ist nicht mehr zeitgemäß. Dessen ist sich auch Bürgermeister Michael Kölbl bewusst. Weil sich in der Stadt viele Leute befinden, gilt der Erhalt der eigenständigen Inspektion als gesichert, heißt es aus dem Rathaus. Die Polizei in Wasserburg bleibt also.

Das Stadtoberhaupt würde es begrüßen, wenn die Station weiter in der Innenstadt vorhanden wäre: „Sollte es nicht klappen, den Standort direkt in der Altstadt zu positionieren, dann wäre es wünschenswert, die Polizeiinspektion immerhin altstadtnah zu halten“.

In einem Atemzug nennt Michael Kölbl auch den Feuerwehrbedarfsplan, der kürzlich erarbeitet wurde. Dieser sieht einen Erweiterungsbau oder auch Neubau des Feuerwehrhauses in der Altstadt  vor.

Der Feuerwehrbedarfsplan sieht Veränderungen vor

Derzeit werde auch für dieses Projekt nach geeigneten Standorten gesucht, heißt es von den Verantwortlichen. Michael Kölbl hegt den Gedanken, dass eventuell sogar beide Anlaufstellen einen gemeinsamen Platz  nutzen könnten. „Das Zusammenwirken von Polizei und Feuerwehr ist oftmals ohnehin täglich gegeben, beispielsweise bei Unfalleinsätzen, somit wäre es dienlich, beide Stellen unter ein Dach zu bekommen“, schiebt Kölbl nach. Die Suche nach dem „rechten Fleck“ geht weiter. Einfach gestaltet sich die Lösungsfindung nicht.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser