Privatmolkerei investiert in den Wasserburger Standort

+

Wasserburg - Seit Ende April laufen die Bauprojekte auf dem Gelände der Privatmolkerei Bauer. Neben dem Ausbau der Verwaltungsbüros wird auch die Eiswasseranlage erneuert.

Seit Ende April erblickt man schwere Gerätschaften und eifrige Bauarbeiter in der Molkerei-Bauer-Straße in Wasserburg am Inn. Denn vor wenigen Tagen fiel das Startsignal für zwei Bauprojekte auf dem Gelände der Molkerei Bauer. Zum einem wird das bestehende Verwaltungsgebäude um insgesamt zwölf neue Büros erweitert. Hierfür wird an das bestehende Gebäude angebaut sowie das Dachgeschoss zum vollen zweiten Obergeschoss ausgebaut. Im Zuge dessen wird eine umfassende energetische Sanierung vom bestehenden Verwaltungsgebäude vorgenommen.

Zum anderen errichtet die Molkerei eine neue Eiswasseranlage. Dieser Neubau wird mit modernster Kältetechnik ausgestattet und dient der zentralen Versorgung der gesamten Molkerei mit Eiswasser zur Produktkühlung. Um die neue Anlage harmonisch an die bestehenden Gebäude zu integrieren und mehr Weitläufigkeit an der Milchannahme zu schaffen, werden für den Umbau die bestehenden Eiswassersilos versetzt.

Mit dem Ausbau investiert Bauer konsequent in den Standort und die Heimat Wasserburg und sichert die Produktionskapazitäten der Privatmolkerei Bauer. Die Fertigstellung des Verwaltungsgebäudes ist für den Herbst 2015 vorgesehen, die Inbetriebnahme der neuen Eiswasseranlage ist für den Winter 2015 geplant.

Pressemitteilung der Privatmolkerei Bauer

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser