Gemeinsam zum Happy End

Neues Fahrzeug für Wasserburger Tafel

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Großes Hurra für das Team der Wasserburger Tafel: Ab sofort steht ein neues Kühlfahrzeug zur Verfügung, das für das Holen der Waren besonders wichtig ist. Am Dienstag wurde es von den Mitstreitern und Gönnern an Elke Pawelski übergeben.
  • schließen

Wasserburg - Die Tafel unter der Leitung von Elke Pawelski hat ab sofort ein neues Fahrzeug zum Holen der Waren. Am Dienstag wurde es übergeben, zahlreiche Mitstreiter waren dabei.

Ein großer Traum sei in Erfüllung gegangen, heißt es von Elke Pawelski. Die Leiterin der Wasserburger Tafel zeigt sich überglücklich, als am Dienstag ganz offiziell das neue Fahrzeug an die Verantwortlichen der Tafel in Wasserburg übergeben wurde.

Mit dabei neben dem Tafel-Team auch Bürgermeister Michael Kölbl sowie Vertreter des Lions Club sowie des Rotary Club Wasserburg. Der Vorsitzende des Fördervereins des Lions Club Andreas Burlefinger sowie der Präsident des Rotary Club Wasserburg, Dr. Matthias Meindl zeigten sich überzeugt davon, dass es eine großartige Sache sei, dass bei der Wasserburger Tafel Menschen mit besonderem Bedarf jeden Dienstag Lebensmittel abholen dürften. Ohnehin steige der Bedarf immer mehr, heißt es von Elke Pawelski. Nicht nur Asylbewerber können sich hier mit Lebensmittel eindecken, vermehrt nutzen auch Senioren und Alleinerziehende das Angebot der Wasserburger Tafel. Eine Einrichtung, die (leider) Zukunft haben wird und muss.

Diakonie sowie Wasserburger Tafel selbst haben gespart, um beim Fahrzeug mit zu zahlen, besonders gut taten auch Spenden der letzten Monate, beispielsweise ein gefundener Umschlag in der Frauenkirche , der speziell der Tafel zugeschrieben war.

Das neue Fahrzeug ist besonders wichtig für das Abholen aller Waren, die speziell auch die Kühlkette nicht unterbrechen dürfen. Die Firma Mercedes Benz hat einen deutlichen Rabatt gewährt, engagiert sich immer wieder einmal für soziale Einrichtungen. Der Preis des Fahrzeuges wurde von eigentlich 56000 Euro auf 36000 Neues Fahrzeug reduziert. Nikolaus Wagenstetter aus Forsting übernimmt die Wäsche und Pflege des Fahrzeugs.

Das alte Auto hatte enorme Mängel, dauernde Reparaturen gingen schnell ins Geld. Das besonders Positive am Neuen Fahrzeug: Es kann mit dem normalen Führerschein gefahren werden. Die Helfer, Fahrer und alle Organisatoren rund um die Wasserburger Tafel freuen sich sehr über diesen neuen Mercedes.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Wasserburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser