Sonntag bei Wasserburg

Autofahrer übersieht abbiegendes Auto: Unfall auf B15

+

Wasserburg - Auf der B15 bei Reisach ist es am Sonntagnachmittag (1. März) zu einem Unfall gekommen. 

Update, Montag (2. März) 10.12 Uhr: Pressemeldung der Polizei

Am 01.03.2020 ereignete sich auf der B15 auf Höhe Reisach ein Verkehrsunfall. Dabei wollte der 55-jährige Fahrer eines VW Caddy aus dem Altlandkreis Wasserburg nach links in Richtung Reisach abbiegen und bremste darum bis zum Stillstand ab. Ein hinter ihm fahrender 57-jähriger Pkw-Lenker aus dem Landkreis Rosenheim übersah das Fahrzeug und fuhr auf. 


Bei dem Unfall wurde der 55-jährige leicht verletzt. Der auffahrende Pkw war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die B15 blieb währenddessen durch die Feuerwehr einseitig gesperrt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Wasserburg


Erstmeldung, Sonntag (1. März): Unfall auf B15 Höhe Reisach

Der Unfall ereignete sich, als ein Autofahrer mit seinem Fahrzeug auf der B15 Richtung Rosenheim nach links abbiegen wollte. Bei dem Abbiegeversuch kam sein Auto laut Polizei Wasserburg auf Anfrage von wasserburg24.de zum Stillstand.

Unfall auf der B15 bei Wasserburg am 1. März

 © gbf
 © gbf
 © gbf
 © gbf
 © gbf
 © gbf
 © gbf
 © gbf
 © gbf
 © gbf
 © gbf

Ein hinter ihm kommender Autofahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, und prallte frontal gegen gegen das Fahrzeug des vor ihm Fahrenden.

*Weitere Informationen folgen*

fgr

Kommentare