Vernissage am 13. April in Wasserburg

„Kunst kennt keine Grenzen" - Behar Heinemann stellt ihre Werke vor

+

Wasserburg - Unter dem Titel "Kunst kennt keine Grenzen" stellt die Wasserburger Künstlerin und Fotografin Behar Heinemann im Zeitraum vom 12. bis 15. April eine Auswahl ihrer Werke in der Galerie am Ganserhaus, Schmidzeile 8 in Wasserburg aus.

Diese "in between"-Ausstellung thematisiert in Gemälden und Fotografien die Seele des Menschen und dominierende Motive seiner Umgebung - von Landschaft über Architektur bis zur Technik. Die Vernissage findet am 13. April um 16.30 Uhr statt. Die Eröffnungsansprache wird der 2. Bürgermeister Werner Gartner halten. Nähere Informationen finden Interessierte auf der Webseite der Ausstellerin.

Pressemitteilung Behar Heinemann

Zurück zur Übersicht: Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser