"Wasserburg leuchtet" am Freitagabend 

Die Altstadt in leuchtende Farben und Lichter getaucht 

+
Das Brucktor strahlt bei der Veranstaltung in der Altstadt in den buntesten Farben. 
  • schließen

Wasserburg - Mit einem tollen Programm und vielen Neuerungen findet am Freitagabend des 15. Septembers "Wasserburg leuchtet" statt:

Die Altstadt ist wieder einmal mehr in bunte Farben getaucht und lockt tausende Besucher auf die Insel im Inn. Zum 15. Mal findet die beliebte Veranstaltung "Wasserburg leuchtet" im Herzen der Stadt statt. Das Brucktor begrüßt mit farbintensiven handgemalten Projektionen die Besucher. Auf dem ganzen Festgelände projizieren Spezialprojektoren bewegte Gobos in extremer Intensität. Die verschiedenen Hausfassaden erstrahlen in den buntesten Farben und Lichtern. Kulinarische Schmankerl – von der Bratwurst bis zum Crêpe, vom Bier bis zum Cocktail und viele alkoholfreie Getränke - gibt es im gesamten Festbereich. Die Höhepunkte beim diesjährigen "Wasserburg leuchtet" in der Innstadt: 

Kerneck (Herrengasse/Salzsenderzeile) 

Hier wird die Bad Endorfer Showtanzgruppe „Hurricanes“ ihre Interpretation des Themas „Emotionen“ auf die Bühne bringen. Mit Show, Tanz, Mimik, Akrobatik und spektakulären Hebe- und Wu rffiguren haben die „Hurricanes“ das Publikum bereits in unzähligen Auftritten begeistert. Zu sehen ist die Show ab 20 Uhr - Abkühlung in Form von Drinks gibt es an der Bar. 

Das bunte Brucktor heißt die Besucher bei "Wasserburg leuchtet" herzlich willkommen.

Herrengasse

Die Rosenheimer Band „Brothers“ ist am Frauenplatz live zu erleben, ein Acoustic-Folk- und Pop-Trio, bestehend aus den Brüdern Manu (25) & Mario (22) Jackl und Chris Stief (22). In der Herrengasse tritt außerdem die Bad Endorfer Showtanzgruppe „Hurricanes“ ab 20 Uhr stündlich auf. Bewegte Lichtinstallationen verzaubern die Besucher. Das Museum Wasserburg hat von 18 bis 23 Uhr geöffnet, verschiedene Essen- und Getränke-Stände versorgen die Besucher mit allerlei Köstlichkeiten. 

Hofstatt 

Handgemalte, farbintensive Projektionen verwandeln hier die Häuserzeilen. Diesmal wird am ganzen Platz Chill-out-Music gespielt. Es gibt diverse Essens- und Getränke-Stände. 

Salzsenderzeile: 

Mappingclips haften hier an den Hauswänden. Bewegte Lichtinstallationen und leuchtende POI-Bälle sorgen für Farbexplosionen. Auch hier stillen Essens- und Getränke-Stände Hunger und Durst.

Färbergasse: 

Hier ist eine Lasershow geboten. Von Mappingclips, Feuertonnen und Metallkunst bis hin zum magischen Brunnen können die Besucher in Liegestühlen die Leuchtobjekte und schattenwerfende Schwebeteilchen verfolgen. 

"Wasserburg leuchtet" - ein Spektakel für Jung und Alt in der Altstadt.

Ledererzeile: 

Es gibt ein Openair-Kino mitten in der Altstadt, das ausgewählte Kurzfilme ab 20 und 22 Uhr zeigt. Lichtobjekte und bewegte Intallationen säumen die Straße. Für den Hunger gibt es Essens- und Getränke-Stände. 

Der Eintritt kostet acht Euro an der Abendkasse. Vorverkauf ist bei InnTime Uhren, Schmuck für sechs Euro und in allen Filialen der Volksbank Raiffeisenbank Rosenheim-Chiemsee. Hier hat man als Besitzer der „Goldene Bankkarte“ einen Vorteilspreis von fünf Euro. Am Freitag, 15. September, wird die Altstadt ab 12 Uhr für den Verkehr gesperrt.

Zurück zur Übersicht: Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser