Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Umliegende Parkplätze nutzen

Verkehrsbehinderungen wegen des Michaelimarkt in der Wasserburg Altstadt

Am Sonntag, 25.09.2022, findet im Zeitraum von 08.00 – 18.00 Uhr, der Michaelimarkt in der Wasserburger Altstadt statt, bei welchem zahlreiche Händler ihre Ständer in den Gassen der Altstadt aufbauen. Zudem sind auch die Geschäfte von 11.30 – 16.30 Uhr verkaufsoffen. 

Die Meldung im Wortlaut:

Wasserburg a. Inn - Da hier mit einigen Straßensperren, einem hohen Besucheraufkommen und etlichen Fahrzeugen zu rechnen ist, bitte weiträumig auf umliegende Parkmöglichkeiten ausweichen. Der Stadtbus pendelt zudem von 11 bis 17 Uhr zwischen Badria, Altstadt und Reitmehring, im 30-Minuten-Takt und ist in diesem Zeitraum kostenlos nutzbar!

Parallel zum Michaelimarkt findet im Zeitraum von 14.30 – 16.00 Uhr eine fortbewegende Versammlung in der Wasserburger Altstadt statt, welche weiträumige Straßensperren erfordert. Dies bedeutet, dass eine Ein- und Ausfahrt in die Altstadt in diesem Zeitraum nicht möglich sein wird. Wir bitten dies in der persönlichen Zeitplanung zu berücksichtigen. Auch das Ein- und Ausfahren aus den altstadtnahen Parkplätzen / -häusern (Am Gries, Überfuhrstr. und Kellerstr.) wird in dieser Zeit leider nicht möglich sein.

Während der Sperrung gelangt man nur zu Fuß oder mit den Fahrrad in und aus der Altstadt.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Wasserburg

Rubriklistenbild: © Pixabay

Kommentare