„Alte“ Riege und zwei Neue in Abteilungsleitung

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Ulla Prantl (links) und Gaby Brei danken Florian Danner für seine langjährige Arbeit als Pressewart

Wasserburg - Die Basketballer des TSV Wasserburg haben am Montag ihre Abteilungsleitung gewählt: Es bleibt die "alte" Riege, es gibt aber auch zwei neue Gesichter. 

Eine harmonische Abteilungsversammlung der Basketball-Abteilung des TSV Wasserburg gab es am Montag Abend im Gasthof Höhensteiger. In der von TSV-Vorstand Helmut Pscherer als Wahlleiter geführten Wahl wurde die „alte“ Riege und zwei Neue einstimmig in die Abteilungsleitung gewählt, die die Geschicke der Abteilung für die nächsten zwei Jahre lenken soll.

Zum Auftakt der Versammlung präsentierte Abteilungsleiterin Gaby Brei das neue – dieses Mal komplett in Farbe gehaltene – Saisonheft mit Berichten und Fotos zu allen Teams und Erfolgen, wie zum Beispiel die deutsche Meisterschaft der Bundesliga-Damen oder den vierten Platz der U15 weiblich bei der Süddeutschen. Sie berichtete unter anderem über die Trainersituation in den Jugendteams in der Zeit nach Jana Furková, die wieder zurück in ihre slowakische Heimat gegangen ist: „Furky zu ersetzen ist sicher schwer. Sie hat einen großen Teil der Jugendarbeit getragen. Aber wir haben für alle Mannschaften guten Ersatz gefunden, darunter unsere ehemalige Bundesliga-Star-Spielerin Diana Pop für die U11 weiblich.“

In den weiteren Berichten wurde besonders auch nochmal das gelungene Herbst-Camp angesprochen, das in den Herbstferien über 90 Kinder in die Gymnasium-Halle lockte, und vom neuen Camp-Team um Ulla Prantl, Tanja Lehnert, Michi Zovko und Angi Sonnenholzner problemlos organisiert wurde. Der Finanzbericht von „Finanzchef“ Michael Hageneder, der kurzfristig verhindert war, wurde in Form des Kassenberichts vorgelegt. Dieser sei aufgeteilt in die beiden großen Bereiche „Geschäftsbetrieb“ mit allen Einnahmen und Ausgaben rund um die erste Damenmannschaft und den „Ideellen Bereich“ für die anderen Teams. Er sei meist nicht sehr aussagekräftig, da das finanzielle Geschäftsjahr sich am Kalenderjahr orientiere und damit nicht mit dem „Basketballjahr“ korrespondiere, erläuterte Gaby Brei: „Viele Zahlungen von Sponsoren und zum Beispiel auch von der Berufsgenossenschaft kommen im Januar oder sogar erst im Mai. Wie auch in den letzten Jahren wird es sicher gerade so ausgehen, da wir versuchen zu sparen, wo es möglich ist.“

Zum Abschluss wurde die Abteilungsleitung entlastet und einstimmig Abteilungsleiterin Gaby Brei, Stellvertreterin Dagmar Mumesohn, Finanzverwalter Michael Hageneder, Sportwart Angi Sonnenholzner, Schriftführerin Biggi Falter sowie die Beisitzer Günther Bellin, Günther Hanke, Anton Höpfl, Peter Maier, Ljubomir Mandic und Ulla Prantl wiedergewählt. Das Amt des Schiriwarts übernimmt zusätzlich Dagmar Mumesohn, neuer Jugendwart ist Tanja Lehnert und für den nach mehr als zehn Jahren aus Berufsgründen scheidenden Pressewart Florian Danner übernimmt Michael Wagner.

Pressemeldung TSV Wasserburg

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Wasserburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser