Beitritt zum Landschaftspflegeverband 

Stadt Wasserburg steht hinter Natur und Umwelt

  • schließen

Wasserburg/Landkreis - Die Umwelt und den Naturschutz stärken - dafür wurde der "Landschaftspflegeverband Rosenheim e. V." ins Leben gerufen. Auch die Stadt Wasserburg unterstützt die Gründung: 

Im Landkreis Rosenheim soll zur Optimierung der Landschaftspflege der Verein "Landschaftspflegeverband Rosenheim e. V." gegründet werden. Die Gemeinde Eiselfing war dabei eine der ersten, die sich für eine Mitgliedschaft ausgesprochen hat. Jetzt unterstützt auch die Stadt Wasserburg das Vorhaben. "Einen Beitritt sehen wir sehr positiv, der Landschaftspflegeverband bringt viele Vorteile", erklärt Bürgermeister Michael Kölbl in der jüngsten Stadtratssitzung. "Zweck des Vereins ist die Förderung des Naturschutzes und der Landschaftspflege. Als Mitgliedsbeitrag werden von Kommunen im Jahr 20 Cent pro Einwohner erhoben."

Der Landschaftspflegeverband bietet folgende Leistungen: 

  • Fachliche Beratung zu geeigneten Maßnahmen oder Flächen
  • Fachliche Beratung zu vorgezogenen Ausgleichsmaßnahmen für das Ökokonto
  • Naturschutzfachliches Gesamtkonzept durch das städtische Konzept zur Vernetzung der Biotope, dessen weitere Umsetzung durch den Landschaftspflegeverband vielleicht sogar über die Gemeindegrenzen hinaus begleitet werden könnte
  • Abstimmung der Vorhaben mit Behörden, Verbänden und Flächennutzern 
  • Umsetzung und dauerhafte Pflege der Ausgleichsflächen, insbesonderer Ausgleichsmaßnahmen in der Inneren Lohe: Deren erforderliche Herstellungs- und Entwicklungspflege übersteigt oftmals die Leistungsfähigkeit des städtischen Bauhofes. Beratungsleistungen zu den jeweiligen Teil- und Einzelmaßnahmen sind regelmäßig erforderlich.
  • Hilfestellung bei der Dokumentation der Maßnahmen 
  • Durchführung von Erfolgskontrollen
  • Begleitende Öffentlichkeitsarbeit

Aufgrund dieser Punkte entschloss sich die Stadt Wasserburg mit einer Gegenstimme im Rat dem "Landschaftspflegeverband Rosenheim e. V." zum nächstmöglichen Zeitpunkt beizutreten.

mb

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser