Wasserburger Lauf am 21. Mai 

Für den guten Zweck: Die Altstadt laufend erkunden 

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Alle Sportbegeisterten sind am 21. Mai zum Wasserburger Lauf des Mehrgenerationenhauses rund um die Altstadt eingeladen. 

Wasserburg - Zum achten Mal lädt das Mehrgenerationenhaus am Sonntag, 21. Mai, zum Wasserburger Lauf. Jung und Alt sind eingeladen, die Altstadt laufend für einen guten Zweck zu erkunden: 

Informationen zum Wasserburger Lauf 

Die Strecke führt aus Sicherheitsgründen für die Teilnehmer nicht mehr wie gewohnt über die Münchener Straße, sondern vom Kreisel am Bahnhofsplatz über den Schopperstattweg zu Unter der Schanz. Die Walker können seit heuer über ihre Streckenlänge selbst entscheiden: Entweder sie nehmen die kurze Strecke von 3,1 Kilometern oder die lange mit 6,2 Kilometern. Die Läufer können mit 9,3 Kilometer zudem eine dritte Runde drehen. 

Abwechslungsreiches Rahmenprogramm für alle Generationen

Die Teilnehmer erwartet ein buntes Rahmenprogramm beim Wasserburger Lauf: Auf dem Marktplatz sorgen die zwei jungen DJs "Bunnyjumpers" für musikalische Unterhaltung, die Trommler von "Via Jante" spornen die Teilnehmer an wechselnden Standorten mit ihren Rhythmen an und direkt am Inn stehen die Rotter Jungbläser. Von Verpflegungs- und Informationsständen über Kinderschminken bis hin zu einer Tombola steht dem läuferischen Vergnügen nichts mehr im Wege. 

Um 13.30 Uhr beginnt das Walking, um 14.15 Uhr schlägt die Stunde für die Zwergerl, um 15 Uhr findet der Hauptlauf statt. Online-Anmeldeschluss online ist am Mittwoch, 17. Mai. Nachmeldungen vor Ort sind möglich. 

Harry Petermann moderiert den Wasserburger Lauf gemeinsam mit Wolfgang Schneider, dem Wirtshausexperten bei der BR-Sendung "Wir in Bayern" und Moderator bei "BR-Heimat", der für die Benefizveranstaltung extra in seine Heimatstadt am Inn kommt: „ Als ehemaliger Leichtathlet und Basketballer beim TSV 1880 freue ich mich sehr auf Wasserburg und diese tolle Veranstaltung für ein wichtiges Projekt. Ich bitte alle Sportlichen und auch die weniger Sportlichen herzlich um Unterstützung für das Mehrgenerationenhaus.“

mb

Zurück zur Übersicht: Wasserburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser