Ab sofort geöffnet

Badria: Frische Ideen begeistern Besucher

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Das Badria freut sich ab sofort wieder auf viele Besucher.
  • schließen

Wasserburg - Nach arbeitsreichen Wochen des Umbaus hat das Badria ab sofort wieder geöffnet. Die Besucher können sich auf mehr Wohlfühl-Faktor freuen. Das Badria trägt ein neues Gesicht.

Frische Farben, neugestaltete Bereiche, viele Ideen, die  verwirklicht wurden. Stadtwerksleiter Gerhard Selig und sein Team zeigen sich glücklich, dass nach den intensiven Wochen der Sanierungs- und Umbaumaßnahmen das Badria pünktlich zu den Weihnachtsferien geöffnet werden konnte. Bürgermeister Michael Kölbl dankte allen, die sich an den Bauarbeiten beteiligt haben und so viel Herzblut in die Sache steckten.

Ab sofort steht das Familienbad wieder allen Gästen zur Verfügung. Lediglich auf den Gaudibrunnen muss noch verzichtet  werden. "Hier werden die Umbaumaßnahmen noch bis Ende Januar in Anspruch nehmen, doch das Ergebnis wird unsere Besucher sicher ebenso begeistern wie uns" erklärt Gerhard Selig während der Besichtigung durch die umgestalteten Bade-Ebenen.

Erfolgreiche Badria-Eröffnung

Das Badria hat sich grundlegend verändert! Sowohl das Outfit als auch die zukunftsweisende Sanierung in Form eines umweltbewussten Betriebs machen das Badria für die nächsten Jahrzehnte attraktiv.

Für die Besucher sofort ersichtlich ist der neugestaltete Eingangsbereich. Das Kassensystem mit den Bargeldlosen Chips am Armband machen es auch deutlich leichter, selbst ohne Münzgeld einen Kleiderspint nutzen zu können.

In der großen Schwimmhalle fallen sofort die ansprechenden Farben auf. "Wir haben viele verschiedene Elemente farbig gestaltet, das Badria ist eine Einheit geworden, die ganzheitlich gesehen noch mehr Wohlbefinden bringt" zeigt sich Gerhard Selig überzeugt.

An den Wänden, an den Teilbereichen der Schwimmebenen, Farben, Formen und neue Optik lassen das Badria besonders einladend wirken.

Hinzu kommen energetische Sanierungen, die dem Badria auch umwelttechnisch weiterhin positiv einen Schub geben werden.

Nicht zu vergessen, die vielen Ideen, die jetzt bereits verwirklicht wurden. Ein neugestalteter Ruhebereich mit  Zugang zum Massage-Angebot. Der Whirlpool mit vielen Wasserdüsen und Farbspielen, der Spaß und Wohlfühlplus gleichermaßen bringen wird und auch jetzt schon besonders gerne genutzt wird.

Die Atmosphäre hat sich zum Positiven verändert, das Badria ist noch besucherfreundlicher geworden.

Bei der Besichtigung im wiedereröffneten Familienbad merkt man sofort, dass es ein anderes Feeling ist, aus dem Wasser zu steigen: Die Raumtemperatur  wurde erhöht, das Raumklima angenehmer gestaltet, damit auch außerhalb des Wassers kein Gänsehaut-Gefühl mehr herrscht.

Die Besucher können sich ab sofort wieder  auf einen Badespaß für die ganze Familie freuen.

Bis auf den noch nicht geöffneten Gaudibrunnen müssen die Gäste keinerlei Einschränkungen im Badebetrieb hinnehmen. Auch der Zugang zum Rutschen- und Kleinkinderbecken ist wieder ohne Umstände möglich.

Wohlfühlen und ansprechende Optik mit viel Kurzurlaub-Optionen: Familienspaß im Badria wird großgeschrieben.

Erweitert wurde auch der Ruhe- und Selbstversorgerbereich zwischen Whirlpool und Kinderbecken. Ebenso neu gestaltet wurde die Rampe mitsamt Pflanzenrabatte. "Wir möchten, dass sich unsere Gäste wohlfühlen, es soll ein kleiner Kurzurlaub möglich sein, ohne dass man viele Hundert Kilometer weit fahren muss", findet Stadtwerksleiter Gerhard Selig. Die ersten "Testbesucher" geben ihm Recht, dass sich das Badria zum Wohlfühlen und spaßigen Plantschen ebenso eignet wie auch zu ausgiebigem Bahnenschwimmen oder dem Saunabesuch.

Nicht zu vergessen die Gastronomie, die für kleine und große Besucher viele Leckereien bereithält.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Wasserburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser