Jugendliche Flüchtlinge zeigen sich dankbar

Gespendete Sachen schon im Gebrauch

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Jugendliche aus Syrien mit den Bereichsleitern Roland Merklein und Sesar-Fersch sowie den Spendenüberbringern Markus Bauer und Stefan Gartner
  • schließen

Wasserburg - Es war ihnen ein besonderes Anliegen, anderen unter die Arme zu greifen. Jetzt haben sich Stefan Gartner und Markus Bauer bei den unbegleiteten jugendlichen Flüchtlingen in Wasserburg erkundigt, ob die Jacken und Bälle ankommen.

"Es ist wichtig, dort zu helfen, wo es dringend erforderlich ist", sind sich Stefan Gartner und Markus Bauer einig. Sie wurden hellhörig, weil es im Alltag und der Ausstattung des geschaffenen Clearinghauses in Wasserburg noch weiteren Bedarf gibt.

Die beiden Geschäftsmänner aus Wasserburg haben mit ihrer Spende im Wert von 2.000 Euro Tafelkunden aus Wasserburg und der Umgebung sowie der Erstaufnahmeeinrichtung für unbegleitete Flüchtlinge in den Containermodulen nahe dem Krankenhaus in Wasserburg sehr geholfen. Bis Ende Oktober wurde es als Clearinghaus genutzt, nun sei es mehr ein Willkommenshaus, erklärte Verbundleiterin Sesar-Fersch gegenüber wasserburg24.de.

Die unbegleiteten jugendlichen Flüchtlinge bleiben meist nur knapp zwei Wochen in der Einrichtung in Wasserburg, werden dann umverteilt. Es gelte trotzdem, sie dem Alltag näher zu bringen und ihnen Deutsch zu lernen, damit der wichtige Anfang getan sei, heißt es von den Verantwortlichen von den Rummelsberger Werken.

Durch die Spende von Markus Bauer und Stefan Gartner, die durch die gute Kooperation mit Martin Sax aus Haag vergünstigt hochwertige Winterjacken und Sportbälle erhalten konnten, sieht man den kalten Wintermonaten in der Erstaufnahmeeinrichtung für unbegleitete jugendliche Flüchtlinge etwas entspannter entgegen. "Wir sind sehr dankbar für die Spende und sind um jede weitere Unterstützung froh", heißt es von Bereichsleiter Roland Merklein auf Nachfrage.

Beim Besuch von Stefan Gartner und Markus Bauer zeigten sich die Jugendlichen aus Syrien sehr offen und interessiert und auch besonders dankbar. "Jacken passen gut", lächelte ein 15-jähriger Jugendlicher nach dem Fototermin.

Bereits Ende September wurden Schultafeln und weiteres Lernmaterial durch Markus Bauer und Stefan Gartner an die Wasserburger Tafel und das Clearinghaus übergeben,im Oktober dann gab es anlässlich des Jahresfestes des Clearinghauses die Spendenübergabe mit Jacken und Bällen.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Wasserburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser