Nach Gewinn bei TV-Show "Das Ding des Jahres" 

"Wollen und werden die Welt verändern" - Wasserburger Ehepaar über Nachhälter 

Mit ihrer Erfindung des Nachhälters hat das Wasserburger Ehepaar Christoph Kleber und Edna Kleber-Beliziario in der TV-Show "Das Ding des Jahres" abgeräumt.
+
Mit ihrer Erfindung des Nachhälters hat das Wasserburger Ehepaar Christoph Kleber und Edna Kleber-Beliziario in der TV-Show "Das Ding des Jahres" abgeräumt.

Wasserburg am Inn - Diese Erfindung könnte das globale Plastik-Problem in den Griff bekommen: Mit ihrer Erfindung des Nachhälters hat das Wasserburger Ehepaar Christoph Kleber und Edna Kleber-Beliziario in der TV-Show "Das Ding des Jahres" abgeräumt. Im Interview mit wasserburg24.de verraten sie wie es für sie nun weitergeht. 

"Das Preisgeld von 100.000 Euro werden wir komplett in unsere Firma und die Erfindung des Nachhälters stecken", erzählt Edna Kleber-Beliziaro von Grünkunft am Freitagnachmittag, nachdem sie am Mittwoch (4. März) das Finale der TV-Show für sich entscheiden konnten. Weitergehen soll die Entwicklung ihrer plastikfreien Verpackung auf jeden Fall: "Wir haben zwar noch nichts Konkretes im Blick, aber wir möchten auf alle Fälle, dass unser Produkt weiter den Markt erobert." 


Das Zentrum aber soll auf alle Fälle in der Innstadt bleiben. Der Standort des seit Oktober 2018 am Marienplatz bestehenden Geschäfts sei "ein Glücksgriff"

Gerade zu Beginn sei es nicht einfach gewesen, die Erfindung an den Mann zu bringen, wie die Inhaberin weiter erklärt: "Die Leute waren sehr skeptisch, kannten das Produkt nicht und dachten es sei Plastik weil es sich so ähnelt. Es war ein harter Kampf. Nach und nach interessierten sich aber doch mehr Leute und auch jetzt aktuell werden mehr Leute durch die TV-Show auf uns uns unser Produkt aufmerksam. Das Ziel ist es, unser Produkt bekannter zu machen - auch außerhalb Deutschlands in Europa." 


In ihrem Laden am Marienplatz in Wasserburg gibt es nur plastikfreie Verpackungen. 

Der Nachhälter sieht zwar aus wie Plastik, knistert und fühlt sich an wie Plastik - ist aber keins. Die Tatsache, dass diese Verpackung aus recycelten Holzmaterialien besteht, begeisterte auch die Jury in der TV-Show "Das Ding des Jahres" um Lena Gercke und Joko Winterscheid

In der Sendung stellte das Ehepaar aus Wasserburg ihre Erfindung näher vor: "Mit unserem Produkt wollen und werden wir die Welt verändern", gab sich Christoph Kleber in der Sendung kämpferisch.

"Mit dem Gewinn hätten wir aber niemals gerechnet - das war ein überwältigendes Gefühl", betonen die Erfinder abschließend. "Es waren so viele andere gute Erfindungen im Rennen, wir waren wirklich überrascht aber auch natürlich sehr glücklich, dass sich die Jury am Ende für uns entschieden hat." 

mb

Kommentare