Aktion in Wasserburg

Zwerge geben Auskunft über Selbsthilfegruppen in der Region 

Wasserburg - Mit einer besonderen Aktion machte die Selbsthilfekontaktstelle am Samstag, den 11. Juli auf das Selbsthilfegruppen-Angebot aufmerksam.

Die Meldung im Wortlaut:


Am 11. Juli bestaunten die Besucher der Wasserburger Innenstadt in der Salzenderzeile 30 Gartenzwerge, die jeweils ein Schild hoch hielten, um damit über eine bestimmte Selbsthilfegruppen zu informieren. Viele Passanten blieben trotz anfänglichem Regen neugierig stehen und lasen die vielen Plakate.

In der Region gibt es derzeit 126 Selbsthilfegruppen, in der Stadt Rosenheim sind es 63, ebenso viele im Landkreis Rosenheim. Dabei werden ca. 60 verschiedene Themengebiete vertreten, die in fünf Rubriken unterteilt sind: Abhängigkeit und Sucht, Behinderung, Gesundheit, psychische Gesundheit sowie Soziales und Sonstiges.


Wer eine Selbsthilfegruppe sucht oder eine Gruppe gründen möchte erhält Auskunft und Unterstützung bei der Selbsthilfekontaktstelle Rosenheim – SekoRo, eine Informations- ,Koordinierungs,- sowie Beratungsstelle für Selbsthilfe, eine Einrichtung der Diakonie Rosenheim. Das Büro ist in der Kufsteiner Str. 55 in Rosenheim. Sprechzeiten sind Montag- und Dienstagvormittag, Donnerstag von 11 bis 14 Uhr und nach Vereinbarung. Die SekoRo ist unter 08031-356 28 10 oder per E-Mail unter selbsthilfekontaktstelle@dwro.de erreichbar. Auf der Homepage www.sekoro.de ist eine Auflistung der aktuellen Selbsthilfegruppen zu finden.

Pressemeldung Selbsthilfekontaktstelle Diakonisches Werk Rosenheim

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare