Kleidertausch in Wasserburg

Shoppst du noch oder tauschst du schon?

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Wasserburg - Der Grünen-Ortsverband lädt zum zweiten Kleidertauschmarkt ins Queens und hofft auf erneut viele Teilnehmer. Das Motto: Kleidertausch ist Ökologisch gut und ziemlich clever.

Veränderung im Kleiderschrank tut immer gut. Jetzt funktioniert dies ganz einfach und kostengünstig.

Denn der Grünen-Ortsverband Wasserburg lädt zum  "Kleidertauschmarkt" ins Queens in der Salzburgerstraße. Dieser beginnt am Sonntag, den 29. Juni 2014 von 15.00 - 18.00 Uhr.

Nach dem großen Erfolg im letzten November mit über 100 Teilnehmern und auf vielfachen Wunsch hin, findet nun der zweite Tauschmarkt satt. Wir möchten damit ein konsumkritisches Zeichen setzen für einen nachhaltigeren Umgang mit der immer schneller, billiger und umweltschädigender produzierten Mode, die immer weitere Wege auf dem Globus zurücklegt.

Die bereits zahlreich produzierten Kleidungsstücke möchten wir auf dem simplen Weg des Tauschens weiter nutzen.

Auf zum Kleidertausch - ökologisch, gut und ziemlich clever!

Tauschen schont nicht nur den Geldbeutel, sondern auch die Umwelt.

Die Wasserburger Grünen organisieren den Kleidertauschmarkt im Queens

Nichts Passendes im Kleiderschrank? Zu viele Kleidungsstücke und doch nicht die richtigen? Lust auf eine Veränderung? Dann ist es Zeit, sich neu einzukleiden! "Einfach Fehlkäufe, rausgewachsene Teile oder solche, an denen man sich satt gesehen hat, zusammenpacken und gegen neue Lieblingsstücke eintauschen", heißt das Motto.

Wichtig für das Gelingen ist: Bitte nur gut erhaltene, tragbare und saubere Kleidung! (Keine Unterwäsche oder ähnliches)

Auch Männerkleidung ist ausdrücklich erwünscht.

Jede/r bringt einfach so viele Teile mit, wie es ihm/ihr möglich ist, und darf so viel tauschen, wie er/sie möchte. Wer nichts einzutauschen hat, darf trotzdem kommen.

Die Teilnahme ist kostenlos und eine Anmeldung nicht erforderlich.

Allerdings darf gerne gespendet werden - dieses Mal wird die Spendenbox für das Wasserburger Patenprojekt aufgestellt.

Die übrig gebliebenen Sachen werden von den BesitzerInnen wieder mitgenommen oder gemeinnützig gespendet.

PM Karlheinz Rieger / Regina Mittermair

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Wasserburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser