Auslieferung der Tonnen beginnt

Erste Papiertonnen gehen an Fröschlanger

Bürgermeister Michael Kölbl gibt Startschuss für Auslieferung der Papiertonnen
  • schließen

Wasserburg - Der Startschuss ist gefallen, die ersten Papiertonnen wurden ausgegeben. Bürgermeister Michael Kölbl zeigt sich zufrieden. 

In den nächsten Tagen werden im Stadtgebiet Wasserburg die Papiertonnen an die Haushalte vergeben.

Die Auslieferung erfolgt durch eine von der Stadt beauftragte Firma, die die bestellten und von der Stadt zugeteilten Papiertonnen jeweils an das Grundstück bringt.

Leider kann für die einzelnen Stadtteile und Straßen kein taggenauer Liefertermin genannt werden. Am Montagnachmittag wurde damit begonnen, am Fröschlanger auszuliefern.

Zuvor gab Bürgermeister Michael Kölbl nach prüfendem Blick den offiziellen Startschuss für die Papiertonnen-Nutzung.

Wie funktioniert es genau?

Die ersten der gut 2800 Tonnen und Container wurden noch am Montag zu Grundstücken am Fröschlanger ausgeliefert.

Bis Ende der Woche sollen alle Haushalte in den Stadtgebieten beliefert worden sein, heißt es von den Zuständigen.

Sollte die Tonne zu klein sein, können sich Bürger im Rathaus melden, voraussichtlich im März gibt es dann eine große Umtauschaktion.

Um Verwechslungen der Papiertonne mit denjenigen des Nachbars auszuschließen, stehen auf den Tonnen diejenigen Identifikationsnummern, die auch auf der Jahresmüllrechnung zu finden ist.

Außerdem ist die Papiertonne mit einem Aufkleber, auf dem die Größe, der Straßenname samt Hausnummer und eine Papiertonnennummer abgedruckt sind, gekennzeichnet.

Die Stadt Wasserburg rät allen Bürgern, die eine Tonne mit Schloss bestellt haben, umgehend nach Erhalt die beiden Schlüssel abzuziehen. Zusätzliche Schlüssel können bei der Firma Hutterer, Alkorstr. 1, nachgefertigt werden.

Weitere wissenswerte Informationen gibt es im Infoflyer, der via Post an die Haushalte geht.

Die Leerungstermine 2016 für die Papiertonnen entnehmen Sie bitte der Abfallinformation 2016, die eine Woche später an alle Haushalte verteilt wird. Die Leerung der 120 und 240 Liter Papiertonnen erfolgt 2016 alle 4 Wochen, die der 1.100 Liter Papiertonnen alle 14 Tage.

"Beginnen Sie mit der Befüllung der Papiertonne am besten vier Wochen vor dem ersten Leerungstermin", raten die Verantwortlichen. 

Die Sammelcontainer für Papier an den Wertstoffinseln werden zwischen Weihnachten und Neujahr abgezogen". Für Haushalte, die von der Papiertonne befreit sind oder für Kartons, die nicht in die Papiertonne passen, steht weiterhin ein Sammelcontainer während der Öffnungszeiten am Wertstoffhof zur Verfügung.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser