Bürgerforum will's wissen am 20. September

Reitmehring - eigenständiges Dorf oder nur Stadtteil Wasserburgs? 

+
Der Bahnübergang in Reitmehring ist sicherlich auch ein Diskussionspunkt am 20. September im Schützenheim. 
  • schließen

Wasserburg/Reitmehring: Mit einem Informations- und Diskussionabend im Schützenheim wollen die Stadträte des Bürgerforums herausfinden, was den Reitmehringern wichtig ist. 

Am Mittwoch, 20. September, lädt das Bürgerforum alle Reitmehringer und die Vereine zu einer Infoveranstaltung rund um Reitmehringer Themen ins Schützenheim in der Bahnhofstraße ein. Beginn der Runde ist um 20 Uhr

Neben der Frage, was Reitmehring samt den den hiesigen Vereinen und Institutionen braucht dreht sich die Diskussion auch um die Zukunft des Wasserburger Ortsteils. Oder handelt es sich bei Reitmehring schon um ein eigenständiges Dorf? 

Bunte Themen auf der Tagesordnung 

Nach wie vor ist die leidige Bahnüberführung an der B304 Thema. Auch das Feuerwehrhaus, ein Bürgersaal, Nah- und Grundversorgung, Schulwegsicherheit, die zukünftige Entwicklung Reitmehrings und alles was den Bürgern am Herzen liegt, wird angesprochen. Die städtebauliche Entwicklung steht ebenfalls im Fokus, im Rahmen des ISEK's (Integriertes Städtebauliches Entwicklungskonzept) für Wasserburg spielt Reitmehring nämlich nur eine Nebenrolle. 

Die Stadträte des Bürgerforums, Norbert Buortesch Lorenz Huber und Edith Stürmlinger, wollen die Meinung der Reitmehringer einholen und wissen „wo der Schuh drückt“. Für Fragen und Anregungen stehen sie am Abend der Diskussion im Schützenheim zur Verfügung.

mb

Zurück zur Übersicht: Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser