Wasserburg: Wurde Katze Jacky misshandelt?

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Wurde Katze Jacky von einem Unbekannten misshandelt?
  • schließen

Wasserburg – Treibt sich ein Katzen-Feind in Wasserburg herum? Diese Frage beschäftigt derzeit die Innstädter. Es gibt Anzeichen, dass in der Burgau eine junge Katze misshandelt worden ist. Echte Beweise fehlen.

Julia aus der Burgau ist ganz außer sich. Sie vermutet, dass ihre Katze Jacky von einem Unbekannten misshandelt worden sei. Beweisen könne sie es nicht, doch ihr Anliegen hat sie auch der Polizei mitgeteilt, erzählt die junge Frau. Nun hofft die Katzenbesitzerin, dass vielleicht Anwohner rund um den Willi-Ernst-Ring in Wasserburg Hinweise geben könnten.

Zur Sachlage: Die 1-jährige Katze Jacky wurde von ihrer Besitzerin am Donnerstag verletzt in einem Gebüsch in der Burgau gefunden. Umgehend wird ein Veterinärmediziner aufgesucht. Die behandelnde Tierärztin hegt den Verdacht, dass das Tier eventuell getreten oder mit einem Stock geschlagen worden sei. Julia ist froh, dass die Katze überleben wird, immer noch sei das Tier völlig verstört, heißt es im Gespräch mit Wasserburg24.

Weil es in der Stadt vor einigen Wochen schon einmal einen Vorfall gegeben haben soll, bei dem eine Katze verletzt worden sei, möchte sie alle Wasserburger bitten, weiter die Augen offen zu halten, erklärt Julia. „Bei der Polizei konnte ich meinen Vorfall zumindest zu Protokoll bringen, für eine Anzeige gegen Unbekannt reichen meine Fakten leider nicht. Darum hoffe ich, dass vielleicht Mitbürger der Umgebung Beobachtungen gemacht haben oder zumindest weiterhin achtsam sein werden, damit unseren Tieren in den Siedlungen nichts geschieht“. Ebenfalls soll es im Burgerfeld schon einmal zu Vorfällen gekommen und Katzen sogar verschwunden sein.

So sicher sei sie sich, dass es einen Katzenfeind in der Stadt gebe, weil ein Nachbarsjunge ihr erzählt hat, dass er einen Mann gesehen habe, der bereits vor einer Woche ebenfalls eine Katze geschlagen hätte.

Die Aussagen von Julia klingen traurig, doch die Fakten, ob es sich tatsächlich um eine Misshandlung der Katze „Jacky“ handelt, können aktuell nicht geklärt und bewiesen werden. Julia ist sich sicher, dass die Verletzungen nicht durch ein Auto gekommen sind, sondern menschliche Kraft dahinter stecke.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Wasserburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser