Mit 1 Jahr Verzögerung

BRK-Fahrzeughalle endlich fertiggebaut

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die BRK-Fahrzeughalle steht einsatzbereit, im Frühling werden auch die Außenanlage und die Einfahrt fertiggestellt, dann folgt ein Tag der offenen Tür.
  • schließen

Wasseburg – Die Verzögerung wegen des Hangrutsches hatte Nerven gekostet. Doch jetzt ist die neue Fahrzeughalle des BRK fertig, die Wagen parken seit einigen Wochen darin.

Der stellvertretende Vorsitzende des BRK-Kreisverbands Rosenheim, Freddy Eisner wirkt glücklich. „Wir freuen uns sehr, dass unser Projekt fertig geworden ist und alles ein gutes Ende fand“, erklärt Eisner auf Nachfrage.

Nachdem vor einem Jahr eine Sandlinse und der drohende Hangrutsch bei den Bauarbeiten erhebliche Probleme machte, musste die Position der Fahrzeughalle etwas verändert werden, der Landkreis hat sich für einen zusätzlichen Grundstückskauf eingesetzt, um das Gebäude etwas weiter vom Hang weg zu bekommen. „Das hat uns geholfen, die Fahrzeughalle planmäßig mit sieben Stellplätzen und Funktions- sowie Materialräumen entstehen zu lassen“, heißt es von Eisner.

BRK-Fahrzeughalle ist fertig

Großer Dank gehe nicht nur an den Landkreis Rosenheim, der mit dem Kauf eines Flächenabschnitts dem Projekt „Fahrzeughalle“ trotz Schwierigkeiten weitere Zukunft gab, sondern auch den zahlreichen Spendern, die sich an der Realisierung finanziell beteiligten.

Während der Sommermonate 2014 wurde an der Fahrzeughalle gearbeitet, die beteiligten Firmen zeigten sich äußerst engagiertund konnten eine Fertigstellung der Arbeiten Mitte Oktober sichern. Der Dachstuhl beispielsweise wurde im Juni diesen Jahres errichtet, seit wenigen Wochen nun können die Fahrzeuge in der neuen Halle parken. „Jetzt fehlt noch die Metalltreppe im Außenbereich, um in die Räume des Obergeschosses zu gelangen“, erklärt Freddy Eisner.

Ebenso werden Angebote für die Außenanlage geprüft. „Im Frühjahr sollen die Außenanlagen gepflanzt und die Einfahrt gemacht werden, dann folgt die offizielle Einweihung und ein Tag der offenen Tür“, betont der stellvertretende BRK-Kreisverbands-Vorsitzende. Während der Bauarbeiten und der Verzögerung vieler Monate lief der BRK-Dienst dennoch ohne Einschnitte weiter, den Mitarbeitern des BRK sprach Eisner im Gespräch mit der Redaktion großen Dank aus. „Alle haben zusammengehalten und das Beste aus der Situation gemacht, darum freuen wir uns sehr, dass unser Vorhaben nun pünktlich vor dem Wintereinbruch fertig geworden ist“. Sieben Stellplätze und Funktions- sowie Materialräume integrieren sich gut in die Umgebung. Das stattliche Gebäude mit Dachausbau wurde auch optisch angenehm ausgestaltet.

Die Holzelemente im Obergeschoss schmeicheln der Ansicht sehr. Die sieben Stellplätze werden allesamt gebraucht, der Platz wurde über Jahre hinweg so geplant, dass die Halle eine zukunftssichere Arbeit des BRK gewährleisten werde, so Eisner. Wenn die Außenarbeiten nach den Wintermonaten gemacht sind, laden wir alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zur Besichtigung ein“ verspricht Eisner abschließend.

Sichtlich erleichtert blickt er auf die Halle, deren Errichtung kurzzeitig große Probleme machte und die nun endlich genutzt werden kann. Auch ein Einsatzfahrzeug für den BRK-Service Essen auf Rädern findet zukünftig hier Unterschlupf. Das BRK hat sich den gestiegenen Bedürfnissen und Vorschriften angepasst und mit dem Neubau der Fahrzeughalle die Zukunft des BRK am Standort in Wasserburg gesichert.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser