Frische Farbe für das Museum

Wasserburg - Das Museum in der Herrengasse öffnet am Dienstag nach seiner kurzen Winterpause wieder. Der Januar wurde genutzt, um das Haus etwas herzurichten.

Der Maler des städtischen Bauhofs hat den bröckelnden Putz geflickt und die schlimmsten Stellen neu ausgemalt. Seine Kollegen, die Schreiner, konnten ein ehemaliges Materiallager zum Besprechungszimmer umfunktionieren und haben den Sperrmüll entsorgt. Die Mitarbeiterinnen des Museums haben kräftig geputzt, so dass alles wieder schön sauber ist.

"Eine Sanierung des Hauses ersetzen diese Arbeiten freilich nicht", so Museumsleiterin Sonja Fehler. Überall dort, wo das Landesamt für Denkmalpflege oder ein Restaurator die Arbeiten am Putz begleiten muss, wie beispielsweise bei der gotischen Wohnhalle des Hauses, konnte der Maler nicht weißeln. Auch an den Stellen, an denen Schadsalze aus dem Mauerwerk austreten, ist es mit ein bisschen Farbe nicht getan.

Hinter den Kulissen diente die Zeit zum Aufräumen. Zahlreiche Objekte, die in den letzten Jahren ins Museum kamen, haben eine Inventarnummer und einen Platz bekommen. Die Akten des Museums wurden neu geordnet und Archivalien, die ins Museum gelangt waren, sind ins Archiv überführt worden.

Seit einigen Tagen ist auch die neue Homepage des Museums online: www.museum.wasserburg.de.

Geöffnet ist Dienstag bis Sonntag von 13 bis 16 Uhr.

Wasserburger Zeitung

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser