Montagsbrettl im Festsaal

Wasserburg -   Beim ausverkauftem Montagsbrettl im Innsalzach-Klinikum gab es die geballte Frauenpower von drei überaus charmanten Akteurinnen.

„Hurra, der Frühling ist da“, begrüßte Michael Altinger die Gäste beim ausverkauften Montagsbrettl im Festsaal des Inn-Salzach-Klinikums in Gabersee, „wir haben einen neuen Bundespräsidenten, der Papst trägt einen Sombrero und die FDP ist endlich da, wo sie hingehört.“

Allerdings könne es zum Jahresende noch ungemütlich werden, wenn mit dem Ende des Maya-Kalenders der Weltuntergang droht. Wirklich ernst werde die Situation allerdings erst dann, wenn auch der Sparkassenkalender aufhört. Das aber sei noch lange nicht in Sicht, so Altinger. „Und wer es noch nicht gemerkt hat, wir sind keine Maya, sondern Christen. Da gehört zur Apokalypse auch das Jüngste Gericht.“

Das wird dauern, bis alles verhandelt ist. Eine unmittelbare Bedrohung gehe schon eher von drei Frauen in einem Brettl aus: potenzieller Zickenkrieg. Der aber blieb aus. Stattdessen gaben sich drei überaus charmante Akteurinnen mit geballter Frauenpower die Ehre: Constanze Lindner, Annamirl Spies und Sarah Hakenberg.

Lesen Sie mehr in der nächsten Ausgabe des Oberbayerischen Volksblattes!

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser