Wasserburg holt den Cup zurück!

Wasserburg - Der Pokal ist wieder am Inn! Mit Siegen über Wolfenbüttel (81:51) im Halbfinale und Donau-Ries (68:55) im Endspiel sicherte sich der TSV Wasserburg den ersten Titel seit der Meisterschaft 2008.

Nach einem teilweise brillanten Halbfinale musste das Team von Wanda Guyton und Hans Brei am Sonntagnachmittag vor ausverkauftem Haus lange zittern. Im zweiten rein bayerischen Finale nach 2007 (Wasserburg besiegte damals Schwabing) hielt der krasse Außenseiter auch diesmal lange mit, führte sogar zur Pause.

Bilder vom Finale:

Wasserburg holt DBBL-Pokal gegen Donau-Ries

"Wir haben einen ziemlichen Anschiss bekommen in der Halbzeit“, gestand Svenja Brunckhorst. „Wir haben bis dahin nicht das gemacht was uns stark macht, sondern uns von Donau-Ries das Spiel aufdrücken lassen. Zum Glück haben wir nochmal die Kurve gekriegt.“ Nachdem Donau-Ries im Halbfinale überraschend Ligaspitzenreiter Marburg ausgeschaltet hatte (67:64), wusste man bei den Gastgebern, dass es ein schwerer Gang werden würde. Doch dass man in der ersten Halbzeit nur 20 Punkte machen würde, konnte sich anfangs niemand vorstellen.

Bilder vom Spiel Wasserburg gegen Wolfenbüttel:

Wasserburg - Wolfenbüttel

Bilder vom Spiel Marburg gegen Donau-Ries:

Marburg - Donau-Ries

Bilder von der Eröffnung:

Eröffnung des Final Four

Einen ausführlichen Bericht lesen Sie am Montag im Oberbayerischen Volksblatt

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © tj

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser