Neue Hoffnung für die Wasserburger Altstadtbahn?

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Salzburg am Inn? - Hoffnung für die Wasserburger Altstadtbahn

Wasserburg - Seit 30 Jahren ist die Altstadtbahn schon Geschichte. Doch einige Bürger kämpfen energisch um die Wiederbelebung der Bahnstrecke.

Aus diesem Grund lud die Wasserburger Gemeinschaft „ProBahn“ zu der Infoveranstaltung „Salzburg am Inn“ in die Paulanerstuben in Wasserburg ein. Der Direktor der Salzburger Lokalbahnen (SLB) Gunter Mackinger hielt ein Vortrag über den stetigen Ausbau des Salzburger Schienennetzes und zeigte dabei auch einige Möglichkeiten für Wasserburg auf.

Besonders faszinierten die Zuhörer die schnell ansteigenden Fahrgastzahlen sowie auch der einfache Genehmigungsprozess in Österreich. Als Beispiel nannte Mackinger die Strecke der ehemaligen Pinzgauer Lokalbahn von Zell am See nach Krimml, welche 2008 in nur vier Tagen durch die SLB von der ÖBB übernommen wurde und sich heute von immer größer werdender Beliebtheit erfreut. Über 700 Mitarbeiter sind derzeit bei der SLB beschäftigt.

Bildergalerie zur Altstadtbahn

Auch für die Wasserburger Altstadtbahn sieht Mackinger gute Chancen, allerdings ist der bürokratische Weg in Deutschland recht langwierig. Auch wenn momentan noch alles offen ist, steht eines schon jetzt fest: Wasserburg will wieder eine Altstadtbahn!

Evoy

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser