Bundesfreiwillige gesucht

+

Wasserburg - Die Johanniter vergeben wieder einige Plätze im Bundesfreiwilligendienst. Teilnehmen kann jeder ab 18 Jahren, der einen Führerschein besitzt.

Bei den Johannitern in Wasserburg sind aktuell einige der begehrten Plätze im Bundesfreiwilligendienst zu vergeben. „Wir suchen speziell Freiwillige, die sich im Fahrdienst für Menschen mit Mobilitätseinschränkung als Fahrer oder Betreuer engagieren“, berichtet Johanniter-Dienststellenleiter Markus Haindl aus Wasserburg. „Und dabei kommt man bei uns ganz schön rum.

Unser Fahrdienst ist in Oberbayern unterwegs, es gibt aber auch regelmäßig Fernfahrten wie zuletzt in die Pfalz, nach Hessen oder nach Dresden und Berlin.“ Bei den Johannitern erhalten Bundesfreiwillige eine genau Vorbereitung und Einweisung auf ihr Aufgabengebiet sowie ein Fahrertraining. Insgesamt umfasst die Schulung und Weiterbildung während des Bundesfreiwilligendienstes 25 Seminartage.

Der Bundesfreiwilligendienst bei den Johannitern in Wasserburg ist offen für alle Frauen und Männer ab 18 Jahren, die über einen Führerschein der Klasse B verfügen. Der Bundesfreiwilligendienst läuft über ein Jahr, kann auf Wunsch aber auf bis zu 18 Monate verlängert werden. Während des Engagements erhalten Bundesfreiwillige ein Taschengeld sowie Verpflegungsgeld und einen Fahrtkostenausgleich in Höhe von derzeit mindestens 444 Euro. Außerdem werden die Freiwilligen natürlich sozialversichert, bekommen Urlaub und am Ende des Engagements ein Zeugnis.

Weitere Informationen zum Bundesfreiwilligendienst gibt es bei den Johannitern in Wasserburg unter 08071 95566 und www.johanniter.de/bfd.

Pressemitteilung Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser