Das Fliegen lässt sie nicht mehr los

+
Viele Drähte verbergen sich unter der Haube
  • schließen

Wasserburg - Der Herbst ist in Hochform. Ideale Bedingungen für ein Hobby im Freien. 30 Männer aus der Nähe von Wasserburg haben sich zusammengefunden, um eine Leidenschaft auszuleben.

Sie haben sich dem Modellfliegen verpflichtet. Und sehen absolut zufrieden aus. Seit der Jahrtausendwende treffen sie sich regelmäßig, um schönes Wetter auszunutzen. Da werden schnell aus gstandenen Männern glückliche Bastler, die ihr Herzblut in den Modellflug stecken.

Hoch hinaus

700 Meter Flughöhe dürfen die Modellflieger hinauf in die Luft. Großartig sehen sie aus. Alles mit dabei: Vom Jet bis hin zum Doppeldecker. Segelflieger und Elektroflieger wirbeln in der Luft herum. Der eine gibt dem anderen Starthilfe. Alle helfen zusammen. Viele Flieger sind Original-Nachbauten. Wer denkt, Modellflug ist erstens was für Kinder und zweitens mit recht kleinen Nachbauten, der täuscht: Auf dem Modellflug-Platz im Wasserburger Land gibt es Flieger mit einer Spannweite von teils 1,80 bis zu vier Metern. Tolle Stücke, die hier zu sehen sind. Manche wagen gar einen Stand in der Luft. Äußerst beeindruckend und zu keiner Zeit langatmig sieht dieses Hobby aus.

Technik im Kleinen

Wenn sie in der Luft sind, hört es sich fast ein wenig wie ein Turbinengeräusch an. Dahinter stecken elektrische Antriebe, leichte und leistungsstarke Akkus ähnlich wie beim Akku-Schrauber. 22 Volt Innenkraft bringen ca. sechseinhalb Minuten Flugzeit. Hobbyflieger Thomas nennt Details: „Mit Hilfe einer Zeitschaltuhr ertönt nach der eingestellten Zeit ein Signal, das daran erinnert, dass der Akku bald leer ist. Dann wird noch ein schöner Lande-Anflug gemacht und es geht wieder nach unten“. Es sei sogar schon vorgekommen, dass ein Storch in 400 Metern Höhe dem Flugobjekt hinterhergeflogen ist, heißt es von einem weiteren Modellfreund. Zu jeder Zeit merkt man den Vereinsmitgliedern an, mit welcher Freude und Können sie bei der Sache sind.

Modellfliegen als Hobby

Dieses Hobby bleibt

Auch weiterhin werden sie die sonnigen Tage nutzen - Die 30 Flugbegeisterten aus dem „Wasserburger Outback“, die genau das richtige Hobby haben: Basteln, Fliegen, und die Zeit gemeinsam genießen.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser